Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"GS agri" übernimmt drei Agravis-Standorte

Die Genossenschaft Schneiderkrug erwirbt die emsländischen Baustoffhandelsmärkte der Agravis in Sögel, Esterwegen und Rhede (Ems). Der Kaufpreis ist unbekannt.

Artikel teilen:
Die Genossenschaft Schneiderkrug kauft zu und erwirbt drei Baustoffmärkte der Agravis (Hannover/Münster) im Emsland. Foto: GS agri

Die Genossenschaft Schneiderkrug kauft zu und erwirbt drei Baustoffmärkte der Agravis (Hannover/Münster) im Emsland. Foto: GS agri

Die "GS agri eG" übernimmt am 1. September von der Agravis Baustoffhandel GmbH, einer Tochter von Deutschlands zweitgrößtem Agrarhändler mit Sitz in Münster und Hannover, dessen Standorte im Emsland. Die Übernahme der Baustoffmärkte in Sögel, Esterwegen und Rhede (Ems) ist für die Schneiderkruger Genossenschaft eine Erweiterung ihres Geschäftsfeldes Baustoffe auf nun vier Landkreise. Die 40 Mitarbeiter an den drei Standorten werden übernommen. Angaben zur Höhe des Kaufpreises wollten auf Anfrage weder Sprecher von GS agri noch von Agravis machen. Auch zu den aktuellen Umsätzen der drei Märkte wurden keine Zahlen genannt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"GS agri" übernimmt drei Agravis-Standorte - OM online