Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Geflügelpest bei Puten im Landkreis Osnabrück

Alle 12.000 Puten sollten noch im Laufe des Montags getötet werden. Um den Betrieb wurde eine Sperrzone mit einem Radius von etwa 13 Kilometern eingerichtet. Im Landkreis Leer

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

In einem Betrieb in Badbergen im Landkreis Osnabrück ist am Montag ein Geflügelpest-Ausbruch festgestellt worden. Alle 12.000 Puten sollten noch im Laufe des Tages getötet werden, wie ein Sprecher des Landkreises am Montag mitteilte. Anschließend müsse die Tierhaltungsanlage gereinigt und desinfiziert werden.

Um den Betrieb wurde eine Sperrzone mit einem Radius von etwa 13 Kilometern mit gesonderten Hygienemaßnahmen eingerichtet. Es werde untersucht, wie es zu dem Ausbruch kommen konnte und ob der Erreger möglicherweise an andere Bestände übertragen wurde. Die Behörden hoffen, dass es sich um einen Einzelfall handelt.

Nach erstem Fall in Cloppenburg sind nun weitere Landkreise betroffen

Im Landkreis Cloppenburg gab es in den vergangenen Tagen mehrere Ausbrüche von Geflügelpest. Wie das Agrarministerium am Freitag in Hannover mitgeteilt hatte, wird es zunächst keine landesweite Stallpflicht für Geflügel geben. Allerdings wurde sie auf kommunaler Ebene in vielen Regionen angeordnet. Am Dienstag ordnete der Landkreis Leer die Aufstallung an.

Betroffen sind die Landkreise Aurich, Cloppenburg, Emsland, Diepholz, Grafschaft Bentheim, Stadt und Landkreis Oldenburg sowie Vechta. In diesen Regionen wird besonders viel Geflügel gehalten. Auch Hobbyhalter dürfen ihre Tiere nicht nach draußen lassen.

Nach Angaben des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sind Wildvögel häufig Virusüberträger. Sie selbst erkranken nicht an Geflügelpest, können das Virus aber über große Entfernungen verschleppen. Im vergangenen Winter und Frühjahr mussten mehr als eine Million Tiere in Niedersachsen wegen der Infektion getötet werden, der Schaden geht in die Millionen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Geflügelpest bei Puten im Landkreis Osnabrück - OM online