Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Fluch und Segen zugleich

Thema: Gebrauchtwagenpreise – Wer heute einen Jahreswagen oder jungen Gebrauchten sucht, braucht einen langen Atem – und ein gut gefülltes Portemonnaie.

Artikel teilen:

Der Gebrauchtwagenmarkt ist einigermaßen leergefegt, abgegrast. Wer dieser Tage einen gerade mal eingefahrenen Wagen sucht, sieht sich und den Händler seines Vertrauens schnell vor große Herausforderungen gestellt. Achselzucken und monatelange Suche sind keine Ausnahme. Nicht nur der Chipmangel sorgt für Verzögerungen bei der Neuwagen-Auslieferung. Auch die Coronakrise hat ihren Anteil daran, dass weniger Erstzulassungen auf die Straßen geschickt werden.

Kein Wunder: Wo Betriebe geschlossen bleiben, Arbeit im Homeoffice stattfindet und Reisen auf ein Minimum herunterreguliert werden, da braucht es deutlich weniger Dienst- und Mietwagen. Und eben die fehlen ein, zwei Jahre später im Gebrauchtwagensegment. Wer dort aktuell ein Fahrzeug sucht, muss sich schnell von seiner Wunschausstattung verabschieden und kann froh sein, überhaupt ein Auto zu finden – im schlechtesten Fall zu Preisen, bei denen wir vor drei Jahren noch mit den Ohren geschlackert hätten. Vor 2023 rechnet die DAT als Marktbeobachter nicht mit einer Entspannung auf dem Markt.

Doch der Fluch auf Diesel- und Benziner-Seite ist zugleich ein Segen für all jene, die mit einem Elektroauto liebäugeln. Diese werden nämlich, frisch vom Band, finanziell gefördert, wodurch die Gebrauchtpreise zwangsläufig einem gewissen Druck ausgesetzt sind. Wer also das Gefühl abschütteln kann, mit einem gebrauchten E-Auto ein vermeintlich veraltetes Produkt zu kaufen, der hat heute die Chance, vergleichsweise günstig in eine Technologie von morgen zu investieren.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Fluch und Segen zugleich - OM online