Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Fingerspitzengefühl ist gefragt

Thema: Leitzinserhöhung in den USA – Mit Blick auf die Konjunktur hat die EZB lange an der Null-Zins-Politik festgehalten. Diese Strategie muss jetzt ein Ende finden.

Artikel teilen:

Die US-amerikanische Notenbank Fed hat den Leitzins um 0,5 Prozentpunkte angehoben, katapultierte ihn damit in eine Spanne von 0,75 bis 1 Prozent. Sie reagierte damit, wenn auch spät, auf die auch in den USA erschreckend hohe Inflation. Von der Europäischen Zentralbank (EZB) kann man genau das nicht behaupten. Sie dreht leicht an zweitrangigen Stellschrauben, sieht ansonsten aber seit 9 Monaten tatenlos zu, wie sich die Verbraucherpreise immer weiter vom angepeilten Inflationsziel von 2 Prozent entfernen.

Um die durch Corona, steigende Energiekosten, unsichere Lieferketten und nur schwer verfügbare Bauteile gestresste Industrie nicht zusätzlich zu belasten und die Konjunktur dadurch abzuwürgen, hielt die EZB lange an Niedrig-, Null- und Negativzinsen fest. In der Hoffnung, dass die vor allem durch hohe Energiepreise getriebene Inflation im kommenden Jahr zurückgeht. Das aber ist angesichts des Krieges in der Ukraine, der gerade im Energiesektor für erhebliche Verwerfungen sorgt, eine riskante Strategie, die zudem das ohnehin schwach ausgeprägte Vertrauen der EU-Bürger in die Zentralbank – und möglicherweise auch in den Euro – untergräbt.

Die nämlich sehen vor allem immer weiter steigende Preise bei gleichzeitig schmelzenden Rücklagen. Die EZB kommt deshalb nicht umhin, die Inflation aktiv einzudämmen. Dabei ist Fingerspitzengefühl gefragt, damit die Konjunktur keinen Schaden nimmt. An steigenden Zinsen aber führt kein Weg mehr vorbei. Die gestern angedeuteten Signale auf eine Zinserhöhung im 3. Quartal lassen hoffen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Fingerspitzengefühl ist gefragt - OM online