Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Einzelhändler bereiten sich zähneknirschend auf 2G-Regel vor

In dieser Woche wird die Landesregierung wahrscheinlich die 2G-Regel im Handel einführen. Die Reaktionen der Händler vor Ort sind gemischt. Besonders in kleineren Kommunen ist die Sorge groß.

Artikel teilen:
Antonius Schröer hat die Schilder schon vorbereitet. Im Laufe der Woche werden auch in seine Kindermode-Geschäften nur noch Geimpfte und Genesene hineinkommen. Foto: Freiwald

Antonius Schröer hat die Schilder schon vorbereitet. Im Laufe der Woche werden auch in seine Kindermode-Geschäften nur noch Geimpfte und Genesene hineinkommen. Foto: Freiwald

Antonius Schröer lässt sich nach knapp zwei Jahren Corona-Zeit nicht so leicht erschüttern. Vor einem Jahr war das noch ganz anders. Am 16. Dezember 2020 schloss er seine Geschäfte für Kinderkleidung in Cloppenburg, Vechta und Emstek für Monate zu. Lockdown. Dass es diesmal (vorerst) nicht so kommt, erleichtert ihn. "Wir werden am Eingang eine Kontrollstelle aufbauen, dann kommen nur Geimpfte und Genesene hinein", sagt er beim Besuch von OM Online.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Einzelhändler bereiten sich zähneknirschend auf 2G-Regel vor - OM online