Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Droht der Dammer Jugendherberge durch Corona das Aus?

Die Lage ist ernst in der Einrichtung. Statt 24.000 Übernachtungen verzeichnete Leiterin Steffi Ertel nur ein paar Hunderte. Sie hofft, 2021 schnell wieder öffnen zu dürfen.

Artikel teilen:
Der Speisesaal der Dammer Jugendherberge ist leer. Die Zimmer ebenso. Von den rund 24.000 angemeldeten Übernachtungen kamen 2020 nur wenige. Für Leiterin Steffi Ertel ist das aber kein Grund aufzugeben. Foto: Scholz

Der Speisesaal der Dammer Jugendherberge ist leer. Die Zimmer ebenso. Von den rund 24.000 angemeldeten Übernachtungen kamen 2020 nur wenige. Für Leiterin Steffi Ertel ist das aber kein Grund aufzugeben. Foto: Scholz

Die Gänge sind still und verlassen. Fast schon ein wenig unheimlich präsentiert sich die Dammer Jugendherberge im Nieselregen. Seit den Herbstferien hat das Haus kein Gast mehr betreten und auch allgemein war im Corona-Jahr 2020 nicht sonderlich viel los. Der Aufschrei der Jugendherbergen war darum nicht gerade klein, als einige Kultusministerien ankündigten, von Klassenfahrten für 2021 Abstand zu nehmen. Doch wie ist die Lage wirklich vor Ort? Steht ein Ende der Jugendherberge in Damme bevor?

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Droht der Dammer Jugendherberge durch Corona das Aus? - OM online