Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Heidelbeerernte in der Region dürfte sehr gut werden

Aus norddeutscher Produktion kommen zunächst die Heidelbeeren aus geschütztem Anbau auf den Markt. Im Juli beginnt die Freiluftsaison. Langfördener Beerenexperte Koschnick erwartet hohe Erntemengen.

Artikel teilen:
Bald beginnt die Freilandernte von Kulturheidelbeeren. Foto: Ehrecke

Bald beginnt die Freilandernte von Kulturheidelbeeren. Foto: Ehrecke

Die norddeutsche Tiefebene gilt als Deutschlands größtes Anbaugebiet für Heidelbeeren. Allein in Niedersachsen werden auf rund 2.000 Hektar die blauen Früchte angebaut, hier wachsen laut Landwirtschaftskammer rund 70 Prozent der Produktion. Jetzt wird in die Erntesaison gestartet. Derzeit werden die Beeren im durch Glas oder Folie geschützten Anbau geerntet, und wenn das Wetter mitspielt, folgt der Hauptteil der Freilandernte von Mitte Juli bis Anfang August. Dank des Anbaus verschiedener Sorten dauert die Heidelbeersaison bis Mitte September.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Heidelbeerernte in der Region dürfte sehr gut werden - OM online