Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die erste regionale Berufsmesse des Jahres wird virtuell

Corona bestimmt die Formate der Ausbildungsplatz- und Jobbörsen. Die Diepholzer Berufsmesse wird digital, die Jobbörse OM wird eine Präsenzveranstaltung – vielleicht.

Artikel teilen:
Die Diepholzer Berufsmesse ist in diesem Jahr die erste Kontaktmöglichkeit für den Berufsnachwuchs mit potenziellen Arbeitgebern. Grafik: Messe

Die Diepholzer Berufsmesse ist in diesem Jahr die erste Kontaktmöglichkeit für den Berufsnachwuchs mit potenziellen Arbeitgebern. Grafik: Messe

Die 2. virtuelle Berufsmesse für Schulen im Landkreis Diepholz sowie in angrenzenden Bereichen des Kreises Vechta wird vom 26. bis zum 30. April (Montag bis Freitag) stattfinden. Das berichtet Organisator Maik Schenker. Die angesichts der Corona-Pandemie ausschließlich digital stattfindende Messe, die ihre Besucher vorwiegend über Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten informiert, wird die ersten 5 Tage im Livemodus abgehalten, darauf folgen weitere 10 Tage als "Re-Live"-Veranstaltung angeboten.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die erste regionale Berufsmesse des Jahres wird virtuell - OM online