Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Umstieg wird gepusht

Thema: Die Importpreise sind massiv gestiegen – Im Vergleich zum Vormonat gab es ein Wachstum um 15 Prozent. Leidtragende der Entwicklung sind mal wieder die privaten Verbraucher.

Artikel teilen:

Die Importpreise sind gestiegen. Keine Nachricht, die sonst irgendjemand beunruhigt. Wenn aber die Importe im Vergleich zum Vorjahresmonat um gleich 15 Prozent steigen, so hoch wie nie seit der 2. Ölkrise im September 1981, dann sollte der Verbraucher aufmerken, denn das wird auch für ihn Folgen haben. Insbesondere die Preise für die fossilen Energieträger sind weiter gestiegen. Wegen Corona im tiefen Keller, stieg der Preis für Erdgas laut Bundesamt für Statistik zuletzt um 170,5 Prozent, für Erdöl um 68,9 Prozent.

Man muss kein Prophet sein: Gab es wegen der Corona-Pandemie hier und da noch Zurückhaltung, werden die Unternehmen ihre in allen Sektoren höheren Einstandspreise für Energie, Rohstoffe und Vorprodukte jetzt weiterreichen. Leidtragende solchen Tuns sind wir private Verbraucher, die bald in allen Bereichen des Lebens mehr Geld für Waren und Dienstleistungen ausgeben müssen, denn höhere Preise bedeuten Inflation. Die lag zuletzt im Juli bei 3,8 Prozent. Alles schlecht jetzt? Nein. Ausgleich des Reallohnverlustes ist in Sicht. Tarifverhandlungen laufen. Und vielleicht gibt es sogar einen echten Gewinner der explodierenden Preise für die fossilen Energieträger: das Klima.

"Hohe Preise für Erdgas und Erdöl werden die globale Energiewende fast automatisch befördern, denn die Substitution fossiler Energie wird im Vergleich günstiger."Roland Kühn

Hohe Preise für Erdgas und Erdöl werden die globale Energiewende fast automatisch befördern, denn die Substitution fossiler Energie wird im Vergleich günstiger. Verbraucher wie Unternehmer dürften verstärkt über grüne Energie nachdenken. Eigentlich fehlen jetzt nur noch flankierende Zuschussbeschlüsse des Bundestages, der den schnellen Umstieg zum Beispiel auf Photovoltaik und Solarwärme gehörig schmackhaft machen muss. Anders sind die ehrgeizigen Klimawendeziele in Deutschland ohnehin nicht zu erreichen. 

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Umstieg wird gepusht - OM online