Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der digitale Gutschein des HGV Damme hat immer mehr Fans

Mittlerweile werden 95 Prozent der Gutscheine in den Dammer Geschäften digital ausgegeben. Nun lässt sich der Gutschein an 44 Orten einlösen. Die Citymangerin erklärt, was die Vorteile sind.

Artikel teilen:
Drei ohne Geld: Nicht mit Münzen oder Scheinen, sondern mit dem digitalen Damme-Gutschein bezahlen (von links) Freya, Emma und Luisa ihr Eis bei Bommi Niehues. Foto: Lammert

Drei ohne Geld: Nicht mit Münzen oder Scheinen, sondern mit dem digitalen Damme-Gutschein bezahlen (von links) Freya, Emma und Luisa ihr Eis bei Bommi Niehues. Foto: Lammert

Geld haben Freya, Emma und Luisa nicht dabei, als sie ihr eben frisch erstandenes Eis im Eiscafé Bommi in Damme bezahlen wollen. Das macht aber nichts – sie haben einen digitalen Damme-Gutschein. Über die Plastikkarte im Scheckkartenformat, auf dem ein Guthaben gespeichert ist, rechnet Eiscafé-Inhaberin Petra „Bommi“ Niehues den Betrag ab.

Gut ein halbes Jahr nach der Einführung des digitalen Gutscheins durch den Handels- und Gewerbeverein (HGV) zieht City-Managerin Eva Maria Deutschländer ein positives Fazit. So habe sich die Zahl der Akzeptanzstellen, bei denen der Kunde den Gutschein einlösen kann, von ehedem 30 auf inzwischen 44 erhöht.

"Zum Beispiel könnte die Dammer Carnevalsgesellschaft so digitale Gutscheine mit einem Guthaben von 16,14 Euro ausgeben.“Eva Maria Deutschländer, City-Managerin

Zu bekommen ist der digitale Damme-Gutschein in den Geschäften Schaper, Arlinghaus, Hillenhinrichs, Coole Kidz, Knabe und Kamp. Auch bei den Kunden hat dieser Gutschein dem ausgedruckten nach Worten der City-Managerin längst den Rang abgelaufen. 95 Prozent der ausgegebenen Gutscheine sind digital.

Erhältlich sind sie im Wert von 10 bis 100 Euro. Die Standardwerte sind 10, 25, 50 und 100 Euro. „Dazwischen ist jeder andere Wert wählbar. Zum Beispiel könnte die Dammer Carnevalsgesellschaft so digitale Gutscheine mit einem Guthaben von 16,14 Euro ausgeben“, erklärt Eva Maria Deutschländer.

Während die alten Gutscheine nur in einem Geschäft eingelöst werden konnten, ist bei der neuen Variante der Wechsel möglich. Der Geschäftsinhaber bucht über eine App auf dem Handy oder Tablett, beziehungsweise mit einer internetfähigen Kasse, den zu zahlenden Betrag von der Scheckkarte ab. Auf der wird der Restwert per QR-Code gespeichert.

In Zukunft sollen Firmen Gutscheine in ihrem Design an ihre Mitarbeiter ausgeben können

Der Inhaber eines Gutscheins könne zudem jederzeit mit einem QR-Reader prüfen, wie viel Geld noch auf ihm gespeichert ist, sagt Eva Maria Deutschländer. Der Gutscheinanbieter, mit dem der HGV zusammenarbeitet, rechnet mit den 44 Akzeptanzstellen einmal im Monat ab. Bommi Niehues zum Beispiel findet die Abrechnungsmodalitäten so deutlich einfacher als bei den alten Gutscheinen.

Die Entwicklung geht unterdessen weiter: Im Mai plant die City-Managerin in Sachen digitaler Damme-Gutschein Informationsveranstaltungen für alle Arbeitgeber. Sie sollen zukünftig Gutscheine in ihrem Unternehmensdesign an ihre Mitarbeiter ausgeben können.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der digitale Gutschein des HGV Damme hat immer mehr Fans - OM online