Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Das „Butzhus“ öffnet seine Türen nicht mehr

Die Traditionsgaststätte in Sedelsberg ist Geschichte. Inhaber Gerd Deddens möchte sich künftig neu orientieren.

Artikel teilen:
Schließt ihre Pforten für immer: die Traditionsgaststätte „Butzhus Deddens“ an der Neuscharreler Straße in Sedelsberg.  Foto: Hellmann

Schließt ihre Pforten für immer: die Traditionsgaststätte „Butzhus Deddens“ an der Neuscharreler Straße in Sedelsberg.  Foto: Hellmann

Gerd Deddens – den Sedelsbergern besser bekannt als „Butz Gerd“ – ist Inhaber des traditionsreichen Gasthofes „Butzhus“ und gilt in der Region fast als Institution. Nun hat er bestätigt, dass er nach dem Corona-Lockdown nicht wieder öffnen wird. „Die Türen von ,Butzhus‘ bleiben für immer geschlossen. Es ist nach mehr als 25 Jahren für mich jetzt an der Zeit, etwas Neues zu beginnen“, stellt Gerd Deddens fest.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Das „Butzhus“ öffnet seine Türen nicht mehr - OM online