Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Damit Berufsschüler verstehen, wie Steuerungstechnik funktioniert

Die Firma Lenkering Technische Systeme aus Mühlen hat acht Lerntafeln an die Adolf-Kolping-Schule gespendet. Sie waren bisher vor allem auf Messen und zu Schulungszwecken im Einsatz.

Artikel teilen:
Über die Einsatzmöglichkeiten der Lerntafeln an der Berufsschule tauschten sich (von links) Lehrer Dennis Wehry, Unternehmer Josef Lenkering und Abteilungsleiter Andreas Gobba aus. Foto: Timphaus

Über die Einsatzmöglichkeiten der Lerntafeln an der Berufsschule tauschten sich (von links) Lehrer Dennis Wehry, Unternehmer Josef Lenkering und Abteilungsleiter Andreas Gobba aus. Foto: Timphaus

Wer die Unterrichtsräume für Steuerungstechnik an der Adolf-Kolping-Schule in Lohne betritt, dem fallen sie sofort ins Auge: Acht Lerntafeln zur Pneumatik und Elektropneumatik zieren seit Kurzem den Eingangsbereich. 

Das Unternehmen Lenkering Technische Systeme (LTS) aus Mühlen hat die Demonstrationseinheiten für einen handlungsorientierten Unterricht der Berufsschule gespendet. Wie der geschäftsführende Gesellschafter Josef Lenkering ausführt, waren die acht Modelle zuvor als Messeobjekte sowie bei der Schulung von Auszubildenden im Einsatz. "Jetzt war Zeit für etwas Neues", sagt er.

"Lerntafeln sind für Schüler bestens geeignet"

Da LTS und Lenkering selbst seit jeher eine enge Verbindung zur technischen Berufsschule pflegen, war der Weg vom Mühler Kötterhof an die Klapphakenstraße in Lohne kurz. "Wenn man etwas ausmustert, was grundsätzlich noch genutzt werden kann, kann man sich immer an die Adolf-Kolping-Schule wenden", sagt der Firmeninhaber. 

Bei Andreas Gobba, Abteilungsleiter Metall- und Kunststofftechnik an der Bildungseinrichtung, rannte Lenkering mit seiner Spende offene Türen ein. "Da die Objekte auf Messen verwendet wurden, sind sie sehr anschaulich konstruiert." Er betont, dass insbesondere die elektrischen Zylinder den aktuellen Stand der Technik widerspiegeln. "Die Lerntafeln sind für unsere Schüler bestens geeignet", sagt Gobba.

Michael Wehry stimmt ihm uneingeschränkt zu. Der Fachlehrer für Steuerungstechnik, der einen Großteil der Schüler an der Adolf-Kolping-Schule in die Grundlagen der Pneumatik und Elektropneumatik einführt und gemeinsam mit ihnen Projekte umsetzt, freut sich besonders über die elektropneumatischen Anschauungs- und Erprobungsmodelle. "So etwas haben wir bisher an der Schule noch nicht."

Für die Schule kaum bezahlbar

Schulleiter Martin kleine Bornhorst dankt der Firma LTS für die Spende, von der alle metall-, kunststoff- und elektrotechnischen Ausbildungsberufe profitierten. Gobba ergänzt, dass es sich um hochwertige Lerntafeln handle. "Wenn wir diese aus unserem Etat selbst hätten anschaffen müssen, wäre das ein Kraftakt gewesen."

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Damit Berufsschüler verstehen, wie Steuerungstechnik funktioniert - OM online