Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburg: Sprayer geben tristen Wänden neuen Glanz

Im Rahmen des Projekts der "Offensive Innenstadt" wird zu einem Urban-Art-Weekend am 1. und 2. Oktober in die Innenstadt eingeladen. 750 Quadratmeter dürfen dort besprüht werden.

Artikel teilen:
Akteure und Veranstalter: (von links) Renke Harms ("Die Jungs" Oldenburg), Antonius Schröer, Jürgen Werrelmann, die Sozialarbeiterinnen Nora Behrens und Britta Drees, Oskar Laschinski, Jonas und Florian Barlage (Intersport Coppenburg).  Foto: Götting

Akteure und Veranstalter: (von links) Renke Harms ("Die Jungs" Oldenburg), Antonius Schröer, Jürgen Werrelmann, die Sozialarbeiterinnen Nora Behrens und Britta Drees, Oskar Laschinski, Jonas und Florian Barlage (Intersport Coppenburg).  Foto: Götting

In neuem Glanz erstrahlen sollen Fassaden an Zugangswegen zur Cloppenburger Innenstadt. Auf einem Urban-Art-Weekend werden am 1. und 2. Oktober (Freitag und Samstag) 13 Profi-Sprayer aus ganz Deutschland an 4 verschiedenen Standorten die tristen Wände verschönern. Die gestalterische Federführung hat dabei das Künstlerkollektiv "Die Jungs" aus Oldenburg. Dazu gibt es Mitmach-Aktionen für jedermann und Workshops für Kinder und Jugendliche.

Das Urban-Art-Weekend ist eine Aktion der „Offensive Innenstadt“, für die die Cloppenburger Politik in den Jahren 2021 und 2022 insgesamt 1 Million Euro zur Verfügung stellt. Federführend für das Sprayer-Event ist die Firma Intersport Cloppenburg. „Wir geben durch diese Initiative der Politik die Chance, unsere Innenstadt für Besucher noch interessanter zu machen“, sagt Firmenchef Oskar Laschinski. Ihm schwebt vor, das Urban-Art-Weekend zu einer wiederkehrenden Veranstaltung zu machen, die einerseits Besucher nach Cloppenburg zieht und die Stadt gleichzeitig verschönert.

An 4 Standorten wird gearbeitet

Im ersten Anlauf am 1. und 2. Oktober werden die insgesamt 13 Künstler Fassaden an 4 Standorten in neuem Glanz erstrahlen lassen: die Fassade des Intersport-Gebäudes am Fortmannsweg, die Dachfassade des Hauses „Kids und Teens Schröer“ an der Lange Straße, eine Wand am Felix-Viegener Weg sowie eine rückwärtige Wand des Modehauses Werrelmann an der Bahnhofstraße. An beiden Tagen werden die Sprayer dort von 10 bis 18 Uhr tätig sein und lassen sich bei ihrer Arbeit gern über die Schultern schauen.

Gleichzeitig finden auf dem LzO-Vorplatz in der Stadtmitte Mitmach-Aktionen statt. Hier können Interessierte zum einen an einer weißen Leinwand erste Versuche als Sprayer machen, zum anderen können dort T-Shirts mit exklusiven Motiven aus Cloppenburg gestaltet werden. Diese werden vor Ort kostenlos zur Verfügung gestellt, 2000 Stück stehen zur Verfügung. Um Wartezeiten zu vermeiden, können sie auch unter www.urbanart-cloppenburg.de reserviert werden.

Dazu gibt es ein Gewinnspiel: Das am kreativsten gestaltete Shirt wird mit einer 12-monatigen Sneaker-Flatrate der "Brandsohle" belohnt, das heißt: Der Gewinner oder die Gewinnerin kann sich jeden Monat auf einen frei wählbaren Sneaker aus dem Sortiment freuen. Für den 2. Platz gibt es einen Gratis-Schuh und eine individuelle Gestaltung des Sneakers (das heißt, er wird durch einen Künstler bemalt), für den 3. Platz gibt es einen 100-Euro-Gutschein.

Workshops für Kinder und Jugendliche

In Zusammenarbeit mit der Roten Schule sind insgesamt 4 Workshops mit den Profi-Sprayern geplant, an denen jeweils 14 Personen teilnehmen können. Am Freitag (1. Oktober) findet ab 15 Uhr ein Workshop für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren statt. Am Samstag sind um 12, 14 und 16 Uhr jeweils 90-minütige Workshops für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren geplant. Anmeldungen zu den Workshops unter Telefon 0160-5951153 oder per Mail an jonas@intersport-laschinski.de

„Das wird sicherlich ein spannendes Wochenende“, sagt Organisator Laschinski. Sein Dank gilt der CM Cloppenburg Marketing und der Wirtschaftsgemeinschaft Cloppenburg für die Unterstützung – und vor allem der Cloppenburger Stadtverwaltung, bei der die Zusammenarbeit unbürokratisch und zügig abgelaufen sei. „Wir haben viel Hilfe erfahren, sonst wäre die Veranstaltung so schnell nicht zu bewältigen gewesen“, sagt der Organisator.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburg: Sprayer geben tristen Wänden neuen Glanz - OM online