Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Breitbandinitiative des Landkreises Vechta  wird sichtbar

In Holdorf erfolgte der erste Spatenstich für den ersten Bauabschnitt zur Umsetzung des schnellen Internets im Kreis Vechta. 45 Millionen Euro werden verbaut.

Artikel teilen:
Es geht los: Der erste Spatenstich für den Bau des eigenen Glasfasernetzes des Kreises Vechta  fand in Ihorst (Hodorf) statt. Foto: Kühn

Es geht los: Der erste Spatenstich für den Bau des eigenen Glasfasernetzes des Kreises Vechta  fand in Ihorst (Hodorf) statt. Foto: Kühn

35 Gäste waren geladen. Und sie erlebten auf dem Gelände der Firma P&M Schweißtechnik Vertriebs GmbH in Ihorst den ersten Spatenstich für die Breitbandinitiative des Landkreises Vechta mit. Für Herbert Winkel (CDU) war es ein lange ersehnter symbolischer Akt, "der den Menschen hier nun endlich zeigt: Es geht los!" Vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium, das auch für die Digitalisierung im Land zuständig ist, war Staatssekretär Stefan Muhle vor Ort. Er betonte, dass es noch viel mehr solcher Anlässe geben müsse, um zu zeigen, dass sich angesichts von langen Planungszeiten in Sachen Digitalisierung auch "tatsächlich etwas bewegt".

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Breitbandinitiative des Landkreises Vechta  wird sichtbar - OM online