Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Breitbandausbau in Lastrup: Gemeinde erhält schnelles Internet

Die Deutsche Glasfaser beginnt Mitte Juni mit den Ausbauarbeiten in der Kommune. Bis Ende Juni können die Bürger noch einen kostenlosen Anschluss erhalten.

Artikel teilen:
Greifen zum Spaten für das schnelle Internet: Nermin Kurahović (Koordinator der Projektleiter), Tobias Fliß (mih GmbH), Bürgermeister Michael Kramer, Wilfried Stindt (Projektleiter Deutsche Glasfaser) und Almir Pepeljak. Foto: Wienken

Greifen zum Spaten für das schnelle Internet: Nermin Kurahović (Koordinator der Projektleiter), Tobias Fliß (mih GmbH), Bürgermeister Michael Kramer, Wilfried Stindt (Projektleiter Deutsche Glasfaser) und Almir Pepeljak. Foto: Wienken

Schnelles Internet in Lastrup: Die Bürgerinnen und Bürger der Kommune sollen künftig eine leistungsfähigere Verbindung für das Surfen im Netz erhalten können. Dafür sorgen möchte die "Deutsche Glasfaser", die Mitte Juni mit dem Breitbandausbau im Gemeindegebiet beginnen will.

Das Unternehmen "Deutsche Glasfaser" hatte bereits vorab die Nachfrage im Ort ermittelt: "Momentan haben sich etwa 40 Prozent der Lastruper für einen Anschluss bei der Deutschen Glasfaser entschieden. Die Erfahrung, zum Beispiel aus der Gemeinde Lindern, hat gezeigt, dass während der Bauarbeiten etwa 10 bis 14 Prozent dazu kommen werden", berichtet Wilfried Stindt, Projektleiter bei Deutsche Glasfaser. Der Hauptverteiler ("Point of Presence") befindet sich bei der Sporthalle an der Bokaerstraße. Von dort aus breite sich das Netz ringförmig über das Gemeindegebiet aus, so Stindt.

Bis Ende Juni hätten die Haushalte in Lastrup noch die Möglichkeit, bei Vertragsabschluss einen kostenlosen Glasfaseranschluss zu bekommen. Dieser würde dann direkt mitgebaut. Zwar sei auch im Nachgang ein Anschluss möglich; nicht aber das kostenfreie Angebot. Ende des Jahres sollen dann die 'Hauptstränge' verlegt sein. An diesen sei für jedes Haus ein Rohr reserviert, sodass ein Anschluss zeitnah erfolgen könnte, erklärt Stindt. Die Einrichtung ans Glasfasernetz dauere in der Regel 4 Wochen.

Deutsche Glasfaser kooperiert mit Tiefbauunternehmen MIH GmbH

Für das Projekt kooperiert die Deutsche Glasfaser mit der MIH GmbH, einem Tiefbauunternehmen. Beim Bau werden die Leerrohre mithilfe minimalinvasiver Fräsen in die Straße eingebracht und die Glasfaser wird anschließend verlegt. Danach werden die Gehwege und Straßen provisorisch verschlossen, etwa mit Pflastersteinen oder Kies. So könnten die Leitungen für nachträgliche Hausanschlüsse schnell gelegt werden, betont der Projektleiter. Zum Ende der Bauarbeiten werden die Gehwege und Straßen endgültig wiederhergestellt und von der Gemeinde abgenommen.

Bürgermeister Michael Kramer zeigte sich erfreut darüber, dass der Breitbandausbau in Lastrup nun konkrete Formen annimmt: "Wir freuen uns, dass wir zwei gute Partner gefunden haben, mit denen wir als Gemeinde zügig an schnelles Internet kommen können."

  • Info: Das Baubüro von Deutsche Glasfaser in Lindern (Werlter Straße 7b) steht bei Fragen zur Verfügung. Das Büro ist dienstags von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Breitbandausbau in Lastrup: Gemeinde erhält schnelles Internet - OM online