Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Baustoffhändler will Kunden über das Internet ins Geschäft holen

Das Vechtaer Unternehmen bauXpert Gr. Beilage nutzt mit „Sicht Bar“ multimediale Darstellungsmöglichkeiten. Für die Firma ist das Online-Werkzeug eine digitale Erweiterung der Verkaufsräume.

Artikel teilen:
Innovativ: Mithilfe von „Sicht Bar“ können nach dem Hochladen eines Fotos die eigenen Räume gestaltet werden. Foto: HGB

Innovativ: Mithilfe von „Sicht Bar“ können nach dem Hochladen eines Fotos die eigenen Räume gestaltet werden. Foto: HGB

Welcher Boden wirkt in meinem Wohnzimmer am besten? Harmoniert ein Muster mit der restlichen Einrichtung? Um Fragen wie diese zu beantworten, wurde den Kunden des Vechtaer Baustoffhändlers bauXpert Gr. Beilage bislang Vorstellungsvermögen abverlangt. Nun können diese die Darstellungsmöglichkeiten der „Sicht Bar“ nutzen. Mit dem neuen Ausstellungstool, das über die Webseite des Unternehmens aufgerufen werden kann, sollen Kunden ihre erste Auswahl für einen neuen Bodenbelag direkt von der Couch aus treffen können – und das unter Einbeziehung der eigenen Räume.

Dazu muss lediglich ein Foto des Zimmers hochgeladen werden und schon können die Vergleiche starten. „Multimediale Darstellung und als Clou die Einbeziehung der eigenen Räume – das ist das, was den stationären Handel von Morgen ausmacht“, erklärt Geschäftsführer Peter gr. Beilage. „Wir wollen vorangehen und gerade in Zeiten von Corona ein klares Zeichen setzen.“

Kunden kommen mit konkreteren Vorstellungen

„Sicht Bar“ ist die erstmals im April des vergangenen Jahres vorgestellte „digitale Erweiterung der Verkaufsräume“ von bauXpert Gr. Beilage. Nun kann mit einer Weiterentwicklung auch unter Nutzung eigener Fotos die Auswahl gestaltenden Materials erfolgen. Ist der richtige Look am eigenen Rechner gefunden, wird der Code für das Projekt gespeichert. Danach geht es in die Präsenzausstellung zum Händler, wo das Projekt wieder abgerufen werden kann. Die Fachberatung kann dann bei der endgültigen Auswahl helfen.

„Wir stellen fest, dass der Einstieg über das Internet dazu führt, dass das Interesse an der Fachberatung zunimmt. Anfragen der Kunden sind jetzt sehr konkret. Das Beratungsgespräch ist gezielter, das ernste Interesse an einem Angebot steigt. Der neue Weg der Kundenansprache funktioniert“, freut sich Mitgeschäftsführer Heiner gr. Beilage über „Sicht Bar“.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Baustoffhändler will Kunden über das Internet ins Geschäft holen - OM online