Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Ausbilden - jetzt erst recht!"

Die Corona-Krise macht es den Betrieben nicht leicht. Lehrlinge aber sollten sie dennoch einstellen, fordert nicht nur die zuständige Kammer.

Artikel teilen:

"Ausbilden – jetzt erst recht!": Das fordert die Industrie- und Handelskammer IHK und mit ihr nun auch die Landräte und Oberbürgermeister im Oldenburger Land. Das zumindest ist laut Mail das Ergebnis einer Arbeitstagung in Brake.

Dr. Thomas Hildebrandt, Hauptgeschäftsführer der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer, hatte in der Runde darüber referiert, wie sich die Corona-Krise auf die regionale Wirtschaft auswirkt und warum eine Kampagne für die Ausbildung wichtig ist. "Junge Menschen brauchen trotz Corona eine Perspektive und Unternehmen und Verwaltungen suchen in den nächsten Jahren gut ausgebildete Fachkräfte. Nur mit vielen guten Ausbildungsbetrieben können wir als Region für unsere jungen Menschen attraktiv bleiben", wird der  Vechtaer Landrat Herbert Winkel zitiert. Winkel ist aktuell der Vorsitzende der „DOL-Runde“ (Das Oldenburger Land) .

Im Oldenburger Land ist die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge in den IHK-Berufen zuletzt um mehr als 20 Prozent zurückgegangen. In Branchen wie der Gastronomie sind es sogar 34 Prozent, im Handel 25,7 Prozent und in der Industrie 24,3 Prozent. "Das sind dramatische Zahlen. Wir sind alle gefordert zu handeln", sagt Winkel.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Ausbilden - jetzt erst recht!" - OM online