Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Auf Herz, Nieren und Entrecôte: Landwirte bieten Cow-Sharing an

Der Hof von Familie Thieken aus Molbergen beteiligt sich am Forschungsprojekt eines Start-ups. Dafür wird Rindfleisch direkt vermarktet – und das mit viel zusätzlicher Arbeit.

Artikel teilen:
Offen für neue Wege: Landwirt Henrik Thieken (hier mit seiner Schwester Pauline) versucht, mit dem Cowsharing ein weiteres Standbein für den Hof aufzubauen. Foto: Thieken

Offen für neue Wege: Landwirt Henrik Thieken (hier mit seiner Schwester Pauline) versucht, mit dem Cowsharing ein weiteres Standbein für den Hof aufzubauen. Foto: Thieken

Teilen ist offenbar in Mode: Während sich das Carsharing vor allem in größeren Städten einiger Beliebtheit erfreut, tritt vor allem im ländlichen Raum ein neuer, noch nicht allzu verbreiteter Trend zutage: Cowsharing. Man teilt sich eine Kuh – wobei das Teilen in diesem Fall wörtlich zu nehmen ist. Der Hof Thieken in Molbergen praktiziert das Cowsharing seit einigen Wochen, das zunächst vor allem im Internet abläuft und viel Zuspruch erhält.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Auf Herz, Nieren und Entrecôte: Landwirte bieten Cow-Sharing an - OM online