Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Auch Tiere sollen von der Kraft der Kohle profitieren

Die Garreler Firma Carbonis produziert und vertreibt Pflanzenkohle als Futterkohle. Deren Einsatz sei aktuell noch nicht so weit verbreitet, bedauert Betriebsleiter Andreas Voßmann.

Artikel teilen:
Schwarzes Produkt aus Garrel: Andreas Voßmann zeigt die Futterkohle, mit der sich die Tiergesundheit verbessern lasse. Foto: Schrimper

Schwarzes Produkt aus Garrel: Andreas Voßmann zeigt die Futterkohle, mit der sich die Tiergesundheit verbessern lasse. Foto: Schrimper

Die guten, alten Kohletabletten dürften noch immer fester Bestandteil so mancher Reiseapotheke sein, um im Falle eines Durchfalls gewappnet zu sein. Dass das, was für den Menschen gut ist, fürs Tier nicht schlecht sein kann, hat Familie Voßmann aus Garrel vor einigen Jahren erkannt und daraus ein Geschäftsmodell gemacht. Neben ihrer Putenzucht und -mast produzieren und vertreiben die Voßmanns mit ihrer Firma Carbonis GmbH & Co. KG Pflanzenkohle als Einzelfutter für Tiere.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Auch Tiere sollen von der Kraft der Kohle profitieren - OM online