Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Adventszeit: HGV Lastrup bleibt aktiv

Weihnachten ohne Beleuchtung und Verlosung? Für die Geschäftsleute kommt das nicht infrage. Die Corona-Pandemie soll den Lastrupern die festliche Zeit nicht vermiesen.

Artikel teilen:
Ruft zum Mitmachen auf: Matthias Flerlage stellt die kommenden Aktionen des HGV vor. Foto: Landwehr

Ruft zum Mitmachen auf: Matthias Flerlage stellt die kommenden Aktionen des HGV vor. Foto: Landwehr

Im März waren die Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Lastrup noch einmal zu ihrer Generalversammlung zusammengekommen. Dann machte Corona den Geschäftsleuten einen Strich durch die Rechnung. Doch obwohl alle Veranstaltungen flach fielen, sei man trotzdem nicht ganz tatenlos geblieben, berichtet Vorsitzender Matthias Flerlage. Und das soll sich in der Advents- und Weihnachtszeit zeigen.

So wird sowohl die Weihnachtbeleuchtung in den nächsten Tagen installiert als auch die große Verlosung stattfinden. Auch der in Kooperation mit der Gemeinde Lastrup erscheinende Veranstaltungskalender wird nach dem 2. Advent zur Abholung ausliegen. „Wir haben uns im Laufe des Jahres per Telefon oder Internet abgesprochen und persönliche Kontakte möglichst vermieden“, erzählt Flerlage. „Trotzdem haben vieles organisieren können. Lediglich die Veranstaltungen mit vielen Besuchern mussten ausfallen.“

Der Arbeitskreis beginnt am Donnerstag dieser Woche mit der Installation der Weihnachtsbeleuchtung beginnen. „Auch wenn der Weihnachtsmarkt nicht stattfinden kann, wird ein großer Baum auf dem Marktplatz stehen und festlich geschmückt sein. Auch die markanten Bäume auf dem Brink und bei der Bäckerei Kramer werden wieder weihnachtlich leuchten“, versichert Flerlage. In der Vorweihnachtszeit erhalten die Kunden in den Mitgliedsgeschäften des HGV auch wieder Lose. Ab dem 8. Januar liegen die Gewinnlisten aus. Die Liste mit den Gewinnnummern ist auch auf der Homepage unter www.hgv-lastrup.de einzusehen.

Pläne fürs kommende Jahr nicht abzusehen

Ende Oktober fand die Scheckübergabe an soziale Einrichtungen statt. Hierbei spendet der HGV jedes Jahr den Gewinn des Weihnachtsmarktes und der Kirmesverlosung an Einrichtungen in der Gemeinde. Diesmal erhielten die „Kita für alle“, der St. Agnes- Kindergarten, der Bunte-Welt-Kindergarten, das St. Elisabeth-Stift, die Missionsstrickgruppe und die Senioren-Gruppe jeweils 400 Euro. Den durch den Ausfall der Kirmes entstandenen Fehlbetrag stockte der Verein auf.

Ab dem 7. Dezember liegt außerdem der neue Veranstaltungskalender zur Abholung bei der Gemeinde Lastrup, den beiden Banken, der GS agri und bei Uhren-Schmuck Flerlage zur Abholung bereit. Ob alles, was für das kommende Jahr geplant wurde, auch wirklich stattfinden kann, sei derzeit nict absehbar, räumt Flerlage ein. „Der HGV wird aber nicht untätig sein“, verspricht er.

  • Info: Für den Kalender 2022 sucht das Redaktionsteam bereits jetzt Fotos, die per E-Mail (hgv.lastrup@gmail.com) gesandt werden können.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Adventszeit: HGV Lastrup bleibt aktiv - OM online