Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

59 Land- und Pferdewirte sind nun bereit für den Beruf

Kreislandwirt Dr. Johannes Wilking eröffnete die Freisprechung der Absolventinnen und Absolventen und fordert den Nachwuchs auf, zukünftig Verantwortung zu übernehmen.

Artikel teilen:
Bekamen ihre Abschlusszeugnisse: 59 Land- und Pferdewirte. Foto: Angelini

Bekamen ihre Abschlusszeugnisse: 59 Land- und Pferdewirte. Foto: Angelini

Vor über 300 Gästen eröffnete Kreislandwirt Dr. Johannes Wilking die diesjährige Freisprechung der neuen Land- und Pferdewirte und übergab die Meisterbriefe an die frischgebackenen Landwirtschaftsmeister durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Die Freude darüber, dieses so wichtige Ereignis endlich wieder in großem Rahmen feiern zu können, waren dem Kreislandwirt und allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gesicht geschrieben. Die Grüße vom Landkreis wurden vom Ersten Kreisrat Hartmut Heinen, die der Stadt vom stellvertretenden Bürgermeister Sam Schaffhausen überbracht.

Besondere Auszeichnungen

59 Landwirte und Pferdewirte erhielten nach der Ausbildung ihre Zeugnisse von Jasmin Hellbusch von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, vom Kreislandwirt und von der Bezirksvorsitzenden des Landfrauenverbands, Annette Jans-Wenstrup. 23 Landwirte erhielten ihre Meisterbriefe.

Mit einer besonderen Auszeichnung für gute Leistungen in der Abschlussprüfung zur Pferdewirtin (Fachrichtung Pferdehaltung und Service) wurde Neele Weber (Ausbildungsbetrieb Hof Kleemeyer, Weyhe). Bernd Wieferich (Ausbildungsbetrieb Franz-Bernd Meyer, Damme), Jonas Kröger (Ausbildungsbetrieb Kortenbruck, Brockum) und Jan-Bernd große Osterhues (Ausbildungsbetrieb Franz Timphaus, Lohne) geehrt. Jannis Tepe (Ausbildungsbetrieb Lucassen, Barßel) wurde für sein vorbildliches Berichtsheft ausgezeichnet. Michael Heuer erhielt eine Auszeichnung für seine guten Leistungen bei der Meisterprüfung.

Wilking: Landwirte sollen neugierig bleiben

Kreislandwirt Dr. Johannes Wilking dankte den Ausbilderinnen und Ausbildern, den Lehrerinnen und Lehrern sowie allen weiteren, die dem Berufsnachwuchs den Weg in den neuen Beruf geebnet haben. Einen besonderen Dank sprach er Jasmin Hellbusch von der Außenstelle der Landwirtschaftskammer in Vechta für die Organisation der Freisprechungsfeier aus.

Er warnte in seiner Ansprache vor pauschalen Urteilen über die Landwirtschaft im allgemeinen und forderte die neuen Landwirtinnen und Landwirte auf, neugierig zu bleiben. „Ruhen Sie sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern bilden sie sich weiter. Seien Sie bereit, Verantwortung zu übernehmen, in einer ehrenamtlichen Tätigkeit und im politischen Bereich landwirtschaftliche Belange mitzugestalten.“

Mit Spannung wurde der Festvortrag von Dr. Thomas Schürmann zu seinem druckfrischen Werk „Höfe vor der Nachfolge. Landwirtschaft und bäuerliches Selbstverständnis im Oldenburger Münsterland“ verfolgt. Auf dem Vereinsball des Vereins landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen wurde der langjährige Vorsitzende Manfred Schulte verabschiedet.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

59 Land- und Pferdewirte sind nun bereit für den Beruf - OM online