Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

4000 Euro im Monat: Pflegeeinrichtung erhöht Gehälter seiner Fachkräfte

Die Mitarbeiter in Cloppenburg, Wildeshausen und Ganderkesee profitieren von der Ankündigung. Ziel ist es, die Pflegekräfte bei der Stange zu halten und zu entlasten.

Artikel teilen:
Der Wohnpark Lokschuppen in Cloppenburg. Foto: Hermes

Der Wohnpark Lokschuppen in Cloppenburg. Foto: Hermes

Eine Anhebung des Bruttogehaltes auf 4000 Euro für examinierte Pflegefachkräfte hat die Wohnpark Lokschuppen GmbH ihrer Belegschaft angekündigt, Wohnbereichsleiter bekommen noch einen Zuschlag. Dies gilt für die Einrichtung in Cloppenburg sowie für den Wohnpark am Fuchsberg in Ganderkesee und für den Wohnpark an der Hunte in Wildeshausen. In Ganderkesee lag das Durchschnittsgehalt für den Beruf bislang zwischen 3200 und 3300 Euro.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

4000 Euro im Monat: Pflegeeinrichtung erhöht Gehälter seiner Fachkräfte - OM online