Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zum Saisonstart gibt's neun Pokalderbys

Die erste Runde im Fußball-Bezirkspokal ist ausgelost: Fünf VEC- und vier CLP-Duelle stehen am 2. September auf dem Programm. Insgesamt mischen 25 OM-Teams mit.

Artikel teilen:
Wiedersehen am Bergkeller: SFN Vechta und der VfL Oythe treffen erneut in Runde eins aufeinander. Foto: Schikora

Wiedersehen am Bergkeller: SFN Vechta und der VfL Oythe treffen erneut in Runde eins aufeinander. Foto: Schikora

Der Countdown läuft: Am 2. September, also in vier Wochen, sollen die ersten Pflichtspiele der Fußball-Saison 2020/21 stattfinden. Die 1. Runde im Bezirkspokal ist für den ersten Mittwoch im September geplant – und seit Dienstagmittag stehen auch die Paarungen für den Neustart nach der langen Corona-Zwangspause fest.

Aus dem Kreis Cloppenburg sind zwölf Mannschaften am neuen Bezirkspokal-Wettbewerb beteiligt - vier Landesligisten, sieben Bezirksligisten und die DJK Elsten, die im Juni per Losentscheid zum CLP-Kreispokalsieger gekürt worden war. Aus dem Kreis Vechta sind 13 Mannschaften in der ersten Runde dabei - vier Landesligisten, acht Bezirksligisten sowie RW Damme als Kreispokal-Vertreter. Damme hatte im Juni beim Elfmeter-Turnier in Lohne das Finale gegen BW Lohne III verloren. Der Kreisliga-Aufsteiger ist als dritte Mannschaft nicht im Bezirkspokal spielberechtigt. Dass Lohne II im Gegensatz zum VfL Oythe II dabei ist, liegt am Aufstieg der Lohner Ersten in die Oberliga und damit in den Niedersachsenpokal.

Aus VEC-Sicht gibt es in der ersten Runde fünf Derbys – und die vier Landesligisten sind alle involviert. Der VfL Oythe gastiert wie im Vorjahr in Runde eins bei SFN Vechta, der TV Dinklage mit Neu-Coach Stefan Arlinghaus läuft bei dessen Ex-Klub GW Brockdorf auf, GW Mühlen ist bei Amasyaspor Lohne zu Gast, während Falke Steinfeld beim Südkreis-Rivalen RW Damme gefordert ist. VEC-Derby Nummer fünf ist ein Bezirksliga-Duell: SW Osterfeine erwartet Lohne II. Und der Rest? Der SV Holdorf erwartet den SC Rieste, BW Lüsche gastiert beim Nachbarn DJK Elsten und Frisia Goldenstedt ist Gastgeber für den BV Cloppenburg – falls der finanziell schwer angeschlagene Klub bis dahin ein Team zusammengestellt hat.

Die drei anderen CLP-Landesligisten sind ebenfalls in Derbys involviert: Der SV Bevern gastiert in Molbergen, Hansa Friesoythe in Garrel und der BV Essen in Thüle. Im vierten CLP-Derby stehen sich der SV Emstek und der TuS Emstekerfeld gegenüber. Der FC Lastrup ist unterdessen Gastgeber für Landesliga-Aufsteiger Sparta Werlte. Titelverteidiger SV Altenoythe, der sich im Juni ebenfalls in einem Elfmeter-Wettbewerb durchgesetzt hatte, startet zunächst im Niedersachsenpokal. Sollte dort in Runde eins Endstation sein, steigt der SVA in Runde zwei auf Bezirksebene ein. Insgesamt besteht die erste Runde aus 51 Partien, 13 Teams sind per Freilos in Runde zwei. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zum Saisonstart gibt's neun Pokalderbys - OM online