Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ziel erreicht: SgH vereint alle 27 EU-Länder

Die Sommerferien-Aktion feiert einen erfolgreichen Abschluss. Und am Samstagmorgen kommt es am Dümmer zur Wetteinlösung. Jeder kann mitmachen.

Artikel teilen:
Urlaubs-Impressionen aus ganz Europa: Bei den SgH-Organisatoren gingen unzählige Fotos ein. Fotos: Instagram/SgH bewegt Europa

Urlaubs-Impressionen aus ganz Europa: Bei den SgH-Organisatoren gingen unzählige Fotos ein. Fotos: Instagram/SgH bewegt Europa

Schon vor dem offiziellen Abschluss präsentierten die Macher von „SgH bewegt Europa“ eine kleine Auswertung. Passend zur symbolträchtigen Veranstaltung für ein vereintes Europa war der am häufigsten angesteuerte Ort Schengen in Luxemburg – jene Gemeinde, in der das Schengener Abkommen unterzeichnet wurde, das für offene Grenzen innerhalb der Europäischen Union steht. Als weiterer Urlaubs-Hotspot stand auch der Gardasee hoch im Kurs.

Aber noch wichtiger war den Organisatoren des Events für die OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ Folgendes: In allen 27 EU-Staaten wurde innerhalb der sechswöchigen Sommerferien für SgH Sport getrieben. Damit hat der Ausrichter, der Kreisverband der Europa-Union, sein großes Ziel erreicht. Und die Wetteinlösung erfolgt schon am Samstag (3. September).

Dann wird das Schirmherren-Duo, bestehend aus Lohnes Bürgermeisterin Dr. Henrike Voet und Landrat Tobias Gerdesmeyer, gemeinsam mit OM-Medien-Sportchef Carsten Boning eine Dümmerrunde drehen. Startpunkt ist der Olgahafen, um 9.30 Uhr beginnt die Wanderrunde mit dem Trio und dem Kreisverbands-Vorsitzenden Prof. Dr. Peter Nitschke, eine Stunde später die Laufrunde mit Otto Themann aus dem Orgateam. Die letzten vier Kilometer sollen gemeinsam absolviert werden.

Im Dreiländereck unterwegs: Prof. Dr. Peter Nitschke mit Familie.Im Dreiländereck unterwegs: Prof. Dr. Peter Nitschke mit Familie.

Auf halber Strecke wird es in Hüde eine Verpflegungsstation geben. Und ganz wichtig: Eine SgH-Spendenbox läuft mit. Wer hier für die Hungerhilfe spendet, kann ebenfalls noch an der Verlosung teilnehmen. Nach der Ankunft wird auch am Olgahafen für Verpflegung gesorgt sein. Wie beim Start auf dem Europaplatz in Vechta kann hier jeder mitmachen – auch Radler. Mit der Aktion sind die Organisatoren schon jetzt „super zufrieden“, wie Jochen Steinkamp berichtet. „Es waren ganz viele tolle, kreative Dinge dabei.“ Die Strahlkraft spricht für sich: Die Instagram-Storys wurden insgesamt 15.000 Mal angesehen. Und in den sechs Wochen gab es keinen Tag ohne Foto-Zusendung. Die Liste der Top-Urlaubsländer wird übrigens angeführt von Deutschland, gefolgt von Italien, Spanien, Österreich, Tschechien und Kroatien.

Jochen Steinkamp hält fest: „Die Dynamik hat von der Eröffnung auf dem Europaplatz bis zum letzten Tag angehalten.“ Man sei froh, das Ziel auch „ohne doppelten Boden und gezinkte Karten“ erreicht zu haben. Kurz vor dem Ende der Aktion war mit dem Eintreffen des Schnappschusses aus Lettland die 27-Länder-Liste vollständig mit Haken versehen. Die Organisatoren danken schon jetzt allen Teilnehmern – und hoffen auf ein schönes Abschlussevent am Dümmer.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ziel erreicht: SgH vereint alle 27 EU-Länder - OM online