Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Young Rasta Dragons: Nach der Sensation sind die Akkus leer

Die U19 feiert DM-Silber. Am Samstag gab's den Coup gegen die Bayern, am Sonntag reichte es dann nicht für Alba. Unterdessen erhielt Johann Grünloh eine besondere Auszeichnung.

Artikel teilen:
Stolz auf ihre Silbermedaille: Die U-19-Basketballer der Young Rasta Dragons am Sonntag in Frankfurt. Foto: Brockhoff

Stolz auf ihre Silbermedaille: Die U-19-Basketballer der Young Rasta Dragons am Sonntag in Frankfurt. Foto: Brockhoff

Am Samstagabend hatten sie für Furore gesorgt, 16 Stunden später waren die Akkus leer: Die U-19-Basketballer der Young Rasta Dragons haben beim Top-4-Turnier der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) in Frankfurt die ultimative Krönung verpasst. Aber: Als sich das Kooperationsteam von Rasta Vechta und den Artland Dragons am Sonntag auf die Heimreise machte, überwog der Stolz auf das Erreichte – und am Hals der Spieler baumelte die Silbermedaille. Deutscher U-19-Vizemeister 2022 – ein weiterer toller Erfolg für das Jugendprogramm an der Pariser Straße.

Dass die Young Rasta Dragons beim 64:107 (32:54) im Finale gegen Alba Berlin ohne eine echte Titelchance waren, hakte Trainer Hendrik Gruhn praktisch mit der Schlusssirene in der Frankfurter Ballsporthalle ab. „Wir haben Silber gewonnen, nicht in erster Linie das Finale verloren. Die Jungs freuen sich tierisch über die Vizemeisterschaft – und das dürfen sie auch“, sagte Gruhn nach der Neuauflage des NBBL-Finals von 2018 (77:68 für Alba). Rastas Coach machte seinen Spielern ein „Riesenkompliment“ und ergänzte: „Sie haben unfassbar hart für diesen Erfolg gearbeitet. Dass wir im Finale standen, war das i-Tüpfelchen auf eine tolle Saison, die tierisch Spaß gemacht hat.“ Man habe das Ziel für das Top 4 „mehr als erfüllt“, sagte Gruhn: „Dafür wurde uns viel Respekt entgegengebracht und wir haben viele Glückwünsche erhalten.“

Viele dieser Glückwünsche gab's bereits am Samstagabend, nachdem die Young Rasta Dragons im Halbfinale den FC Bayern München mit 68:64 (29:34) besiegt hatten. Noah Jänen, mit 24 Punkten, fünf Assists und drei Steals der überragende Akteur beim Sieger, sprach danach von einem „mega guten Gefühl“ und einer „unglaublichen Leistung“ des Teams. Gruhn sah es ähnlich, er sagte nach dem Coup gegen die Bayern: „Es war unser mit Abstand bestes Spiel, die mit Abstand beste Leistung unserer Defense in dieser Saison. Wir wollten Bayern unter 70 Punkten halten, das ist uns gelungen und deshalb hatten wir auch eine Chance auf den Sieg.“ Zweitbester Scorer nach Jänen war Johann Grünloh mit 19 Punkten, er holte zudem acht Rebounds.

Alba Berlin feiert 20. Sieg im 20. Saisonspiel

Am Tag danach mussten Jänen, Grünloh und Co. aber die Überlegenheit von Alba Berlin anerkennen. „Die Jungs hatten gestern viele Körner gelassen, was man heute sofort gemerkt hat“, sagte Gruhn nach dem Finale: „Mental war es nach dem gestrigen Sieg ganz schwierig und körperlich waren viele auch angeschlagen. Gegen eine solche Top-Mannschaft wie Alba ist es dann natürlich umso schwieriger.“ DM-Favorit Alba, der im 20. Saisonspiel den 20. Sieg landete, habe seinen Status als bestes U-19-Team in Deutschland eindrucksvoll unter Beweis gestellt, so Gruhn.

Unmittelbar vor dem Top 4 in Frankfurt hatte es im Rasta-Lager bereits einen Grund zum Jubeln gegeben. Vechtas Top-Talent Johann Grünloh (16), der in der abgelaufenen ProA-Serie sein Debüt in Rastas Profi-Team gab, wurde zum „Rookie of the year“ in der NBBL gekürt, zum besten Spieler des Jahrgangs 2005. Der 2,09 m große Center aus Löningen sei „auch defensiv eine Macht unter den Körben“, teilte die Liga mit. In seinen 14 Spielen bis zum Top 4 hatte Johann Grünloh im Schnitt 8,4 Punkte, 8,3 Rebounds und 2,5 Blocks pro Partie verbucht. „Johann hat eine Arbeitseinstellung, die man einem jungen Spieler so gar nicht beibringen kann – sie kommt aus ihm selbst“, sagte Gruhn über Grünloh, der auch einen großen Anteil an der Regionalliga-Meisterschaft von Rasta II hatte.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Young Rasta Dragons: Nach der Sensation sind die Akkus leer - OM online