Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

„Wir müssen uns noch in Geduld üben“

Dr. Franz Stuke, Vorsitzender der KSB Cloppenburg, äußert sich im Interview mit OM-Online zu den Auswirkungen der Coronakrise. Einen Mitgliederschwund bei den Vereinen erwartet er nicht.

Artikel teilen:
Stand Rede und Antwort: Dr. Franz Stuke, Vorsitzender des KSB Cloppenburg. Foto: Oliver Hermes

Stand Rede und Antwort: Dr. Franz Stuke, Vorsitzender des KSB Cloppenburg. Foto: Oliver Hermes

Wie erwartet, hat die Politik das Sportverbot für Amateur- und Breitensportler bis mindestens 20. Dezember verlängert. Sie sind von dieser Entscheidung enttäuscht, sind die Vorgaben zu hart?
Ich denke, dass sie der Situation angemessen sind. Es wird ständig geprüft und leider sind die Infektionszahlen immer noch sehr hoch. Enttäuscht bin ich von der Politik ganz und gar nicht. Der Sport an sich – insbesondere an der frischen Luft und mit wenig Kontakt – weist nur sehr geringe Infektionszahlen auf. Aber der andere Teil, den wir gerade in unseren Vereinen so lieben, mit all der Gemeinschaft und der Geselligkeit, birgt doch relativ hohe Risiken, die leider zu diesen Beschränkungen führen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

„Wir müssen uns noch in Geduld üben“ - OM online