Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wichtiges Spiel für Löningens Basketballer

In der 2. Regionalliga erwartet der VfL am Samstag den ASC 46 Göttingen II. Mit einem Sieg können die Gastgeber einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Artikel teilen:
Dynamisch: Spielmacher Justus Krause (Mitte) und der VfL Löningen möchten den fünften Saisonsieg einfahren. Foto: Bettenstaedt

Dynamisch: Spielmacher Justus Krause (Mitte) und der VfL Löningen möchten den fünften Saisonsieg einfahren. Foto: Bettenstaedt

Von einem vorentscheidenden Duell im Kampf gegen den Abstieg will Guido Thöle nichts wissen. „Nach der Partie gegen den ASC 46 Göttingen II haben wir noch sechs Spiele“, sagt der Coach der Löninger Basketballer. Dass sein Team mit einem Sieg am Samstagabend in eigener Halle einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der 2. Regionalliga Nord (Staffel West) machen würde, ist ihm allerdings bewusst. Auf Rang 9 belegt der VfL aktuell den ersten Nichtabstiegsplatz und könnte den Vorsprung auf den ASC auf 3 Zähler ausbauen. „Sollten wir sogar mit mindestens 7 Punkten Unterschied gewinnen, ginge sogar der direkte Vergleich an uns“, so Thöle.

Das Hinspiel hatten die Löninger in Göttingen nämlich mit 50:57 verloren. An die Begegnung Anfang November vergangenen Jahres erinnert sich der Trainer genau. „Es war skurril, wie wenig beiden Mannschaften getroffen haben – 50 Punkte erzielt man manchmal in nur einer Halbzeit.“ Beim ASC war Guido Thöle seinerzeit vor allem aufgefallen, dass viele „kleine“ Spieler übers Parkett wirbelten. „Sie sind fit, gut ausgebildet und starke Schützen. Wir werden daher wohl viel über unsere Center spielen.“

Der VfL hat seit dieser Partie drei seiner vier Siege gefeiert und im Abstiegskampf nun wieder richtig gute Karten. Zuletzt gewann die Mannschaft zweimal in Folge – 90:77 zu Hause gegen BW Merzen und am vergangenen Samstag 76:73 bei den BTB Royals aus Oldenburg.

Neuzugang Anthony Hodge hat einen großen Anteil am Löninger Aufschwung

Warum läuft es auf einmal so gut beim VfL? „Unser Neuzugang Anthony Hodge hat daran sicher einen großen Anteil. Nicht nur, weil er ein starker Spieler ist, sondern weil wir durch ihn auch taktisch wesentlich mehr Möglichkeiten haben“, sagt Guido Thöle. Ein Beispiel ist Spielmacher Justus Krause. „Ihm kann ich nun die eine oder andere Pause gönnen.“

Wenn das Löninger Duell gegen den ASC 46 Göttingen II am Samstag um 19 Uhr beginnt, wird dem VfL nicht nur Jonas Breher fehlen, der privat verhindert ist. Auch auf die Unterstützung der Fans muss das VfL-Team verzichten. Die Basketballer werden allerdings auch so alles geben, um den fünften Saisonsieg einzufahren und sich weiter Luft zu den beiden Abstiegsplätzen zu verschaffen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wichtiges Spiel für Löningens Basketballer - OM online