Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

„Werder-Bayern-Wette 21/22“ bringt 6252 Euro für SgH

Mitglieder des ehemaligen „Ravi“-Stammtisches feiern in Vechta mit Max Lorenz, Hans Schulz und Jürgen Born. An dem Abend wurden auch die Modalitäten für die Werder-Bayern-Wette 22/23 festgezurrt.

Artikel teilen:
Gruppenbild mit VIP-Gästen: Von links Ernst Fischer, Hermann Kühling, Jürgen Born, Max Lorenz, Ralf Küsel, Wolfgang Willmann, Dieter Bosche, Bernd Suding und Heinrich Schlömer. Foto: Holzenkamp

Gruppenbild mit VIP-Gästen: Von links Ernst Fischer, Hermann Kühling, Jürgen Born, Max Lorenz, Ralf Küsel, Wolfgang Willmann, Dieter Bosche, Bernd Suding und Heinrich Schlömer. Foto: Holzenkamp

Es war ein gelungener Grillabend in geselliger Runde, und am Ende war „Sportler gegen Hunger“ der große Gewinner. Im Rahmen der Einlösung der „Werder-Bayern-Wette 21/22“ erhielt die OV/KSB-Hilfsaktion für die Ärmsten der Armen in Afrika eine Spende über 6252 Euro. „Es war wieder ein schöner Abend mit einem tollen Ergebnis für SgH“, sagte Dieter Bosche nach der Fete im Restaurant „Krögers großer Bruder“.

Der Unternehmer aus Vechta gehörte ebenso wie Bernd Suding und Heinrich Schlömer zu den Gastgebern das Abends. Die Bayern-Fraktion im ehemaligen „Ravi“-Stammtisch hatte vor der Saison 2021/22 gewettet, dass Werder Bremen als Meister der 2. Bundesliga in die 1. Liga aufsteigt. Das Ergebnis ist bekannt: Werder stieg auf, aber „nur“ als Vizemeister – und Bosche und Co. mussten den Abend mit 115 Gästen ausrichten. Die Anfänge der Werder-Bayern-Wette liegen über 20 Jahre zurück.

Der Erlös für SgH resultierte aus mehreren Aktionen. Ein Fußball mit der Unterschrift von Uwe Seeler wurde ebenso versteigert wie ein Werder-Trikot mit den Unterschriften der Bremer Allstars, die kürzlich in Lüsche gastierten. Hinzu kamen noch weitere Spenden während einer Sammlung. Als Auktionator fungierte der frühere Werder-Chef Jürgen Born, der am Mikrofon zur Höchstform auflief. Der ehemalige Banker und Claudio-Pizarro-Entdecker, inzwischen 81 Jahre alt, initiierte die „Krötenwanderung“ für SgH und brachte die Gäste mit einem Sprüchefeuerwerk zum Lachen. Neben Born waren auch die Ex-Werder-Größen Max Lorenz (82) und Hans Schulz (79) sowie Vechtas Ex-Bürgermeister Uwe Bartels und Helmut Gels bei der Wetteinlösung zu Gast.

Werder-Fans behaupten: Bayern holt das Triple

An dem Abend wurden auch die Modalitäten für die Werder-Bayern-Wette 22/23 festgezurrt. Die beiden Werder-Fans Ralf Küsel und Hermann Kühling behaupten: Bayern holt das Triple.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

„Werder-Bayern-Wette 21/22“ bringt 6252 Euro für SgH - OM online