Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Volleyballfrauen des TVC vor "Monat der Wahrheit"

Cloppenburger Drittligist möchte Punkte für die Abstiegsrunde sammeln. Jahresstart am Samstag bei den SF Aligse

Artikel teilen:
Grund zur Freude? Cloppenburgs Volleyballfrauen sind am Samstag bei den SF Aligse zu Gast und möchten sich für die 2:3-Heimniederlage im Hinspiel in eigener Halle revanchieren. Foto: Langosch

Grund zur Freude? Cloppenburgs Volleyballfrauen sind am Samstag bei den SF Aligse zu Gast und möchten sich für die 2:3-Heimniederlage im Hinspiel in eigener Halle revanchieren. Foto: Langosch

Mit der Gewissheit, die Meisterrunde in der Dritten Liga West nicht mehr erreichen zu können, haben sich die Volleyballfrauen des TV Cloppenburg aus dem alten Jahr verabschiedet. Aber sie haben weder Grund noch Zeit, deswegen Trübsal zu blasen. Vielmehr stehen für sie nun richtungweisende Spiele auf dem Programm, angefangen mit der Begegnung am Samstag bei den SF Aligse. Die Partie zum Jahresstart in der Sporthalle Lehrte-Mitte beginnt um 16 Uhr.

Die beiden Niederlagen gegen die Topteams USC Münster II (1:3) und BSV Ostbevern (0:3) haben die ohnehin vagen Hoffnungen der Cloppenburgerinnen platzen lassen, unter die ersten drei Plätze in der Vorrundengruppe 2 zu kommen. Diese berechtigen zum Start in der Meisterrunde. Doch drei Spiele vor Abschluss der Vorrunde beträgt der Rückstand uneinholbare zehn Punkte. Folglich wird der TVC im Februar in den Playdowns antreten und dort versuchen, den Abstieg zu vermeiden. Vier der acht Mannschaften in dieser Serie müssen zurück in die Regionalliga. Sowohl aus der Gruppe 1 als auch der Staffel 2 gehen die Mannschaften auf den Plätzen vier bis sieben in die Abstiegsrunde. Die Ergebnisse aus den Partien gegen die Mitstreiter in der Vorrunde gehen mit ins Klassement ein. Für Cloppenburg stehen dann also nur noch in Hin- und Rückspiel die Partien gegen die Teams aus der Vorrundengruppe 1 an.

Um sich für diese Relegation eine möglichst gute Ausgangslage zu verschaffen, müssen die TVC-Frauen in den drei noch ausstehenden noch möglichst viele Punkte sammeln. Denn nach aktuellem Tabellenstand sind die Gegner (Aligse, Eiche Horn und Emlichheim II) genau die Mannschaften, die Cloppenburg mit in die Abstiegsrunde begleiten werden. Folglich wird der Januar so etwas wie der „Monat der Wahrheit“.

„So kann man es ausdrücken“, sagt TVC-Trainer Tomislav Ristoski. „Es ist noch nicht entschieden, aber wir haben nun Gelegenheiten, um uns ein Polster zuzulegen, mit dem wir in die Abstiegsrunde gehen. Wenn wir aus den drei noch ausstehenden Spielen noch sieben bis neun Punkte holen, dann sind wir gut gewappnet.“ Nach aktuellem Tabellenstand würde Cloppenburg sechs Zähler mit in die Playdowns nehmen.

Die Sportfreunde Aligse würden mit sieben Punkten starten, sie waren bislang „nur“ gegen die Mitkonkurrenten haben aus der unteren Tabellenhälfte erfolgreich. So gelang der Mannschaft von Trainer Harald Thiele in Cloppenburg ein 3:2-Erfolg – mit einem 15:13 im Tiebreak. „Da haben wir Glück gehabt“, sagt Thiele, der die Partie am Samstag als „entscheidend“ einstuft und den Gegner im Vorteil wähnt: „Wir konnten rund um die Feiertage gar nicht trainieren, Cloppenburg hat immerhin ein Turnier gespielt. Ich denke, dass der TVC also leicht im Vorteil ist.“

Allerdings war es auch nicht so, dass das Ristoski-Team uneingeschränkt zur Tat schreiten durfte. „Die Hallen sind noch bis zum 10. Januar zu, wir haben nur mit der Stadt Abmachungen über Ausnahmen getroffen“, sagt Ristoski.

Der Coach kann in Aligse auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen. Allein Maria Paulat fehlt aus privaten Gründen und Daniela Dellwisch muss mit einer Erkältung passen. Ansonsten aber sind alle Spielerinnen dabei. Aufgrund der Coronabestimmungen wird die Partie in der Sporthalle Lehrte-Mitte und 2G-Plus-Regeln gespielt. Zuschauer sind nicht zugelassen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Volleyballfrauen des TVC vor "Monat der Wahrheit" - OM online