Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Volleyball-Neuzugang: Über USA, Serbien und Tschechien nach Oythe

Der Zweitligist hat die Kanadierin Sonja Radulovic verpflichtet. Die 24-Jährige ist schon am Wochenende beim Schwerin-Highlight dabei.

Artikel teilen:
Neu beim VfL Oythe: Sonja Radulovic (24). Foto: Schumacher

Neu beim VfL Oythe: Sonja Radulovic (24). Foto: Schumacher

Oythe (cb). Der VfL Oythe ist auf der Suche nach einer ausländischen Verstärkung für sein Volleyball-Team in der 2. Bundesliga Nord der Damen fündig geworden: Der Klub, der bereits seine 14. Saison in der 2. Liga in Angriff nimmt, gab zu Wochenbeginn die Verpflichtung der Kanadierin Sonja Radulovic (24) bekannt. Die 1,80 m große Außenangreiferin und Annahmespielerin, die auch die serbische Staatsbürgerschaft besitzt, stand bereits vor einem Jahr auf dem „Wunschzettel“ von VfL-Coach Zoran Nikolic und Obmann Matthias Schumacher. Damals klappte es nicht mit einer Verpflichtung, im zweiten Versuch schon. Radulovic geht in ihre dritte Saison als Semi-Profispielerin und hat in Oythe einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben.

In der Saison 21/22 spielte sie in der tschechischen ExtraLiga für TJ Sokol Frydek-Mistek und führte das Team erstmals seit fünf Jahren wieder in die Playoffs. Eine Spielzeit zuvor war sie in der 1. Liga Serbiens für OK Jedinstvo Užice aktiv. Von 2016 bis 2020 spielte Radulovic in den USA für die Fairfield University in der NCAA-Division 1, mit ihrer Mannschaft wurde sie dreimal Conference-Siegerin.

Mit der Verpflichtung von Radulovic als elfte Spielerin für den Kader 22/23 wollte Oythe seine Planung eigentlich abschließen. Aber: Sandra Hövels verlässt den VfL Oythe; sie hat ihre Zusage zurückgezogen und wird sich zur Rückserie nach ihrem Auslandssemester in den USA dem Liga-Gefährten Borken anschließen. „Kein schöner Abgang“, haderte Schumacher. Man sei nun auf der Suche nach Ersatz und daher „ein bisschen unter Druck“.

Sieg im ersten Test gegen Liga-Rivale Eimsbüttel

Radulovic, die am Freitag auf dem Helmut-Schmidt-Airport in Hamburg von Nikolic in Empfang genommen wurde, mischte am Sonntag nach zwei Einheiten mit dem neuen Team bereits im ersten Oyther Test gegen den Liga-Rivalen Eimsbütteler TV mit. Oythe, das am 17. September mit einem Heimspiel gegen Stralsund in die neue Saison startet, gewann das Trainingsspiel über sechs Sätze mit 5:1 (25:22, 25:17, 25:22, 25:21, 21:25, 25:16).

Am Wochenende absolviert Oythe zwei weitere Testspiele – ein absolutes Highlight inklusive. Am Samstag (16.00 Uhr) geht es im Rahmen der 75-Jahr-Feier des VfL Oythe gegen den mehrfachen Deutschen Meister und DVV-Pokalsieger SSC Schwerin (Vorschau folgt). Am Sonntag tritt Oythe dann beim Liga-Gefährten BW Dingden an.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Volleyball-Neuzugang: Über USA, Serbien und Tschechien nach Oythe - OM online