Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Volles Haus schürt die OM-Cup-Vorfreude

In Neuenkirchen sind die 14 Gruppen für das E-Jugend-Fußballspektakel am 2./3. Juli ausgelost worden.  OM-Online fasst den Abend im Saal „Zum Schwarzen Ross“ zusammen und präsentiert alle Gruppen.

Artikel teilen:
Gruppenbild mit Schale: Die fünf OM-Cup-Chefs Ralf Böckmann, Christian Albers, Johann Wimberg, Tobias Gerdesmeyer und Jan Kreienborg (von links) mit den sechs Glücksfeen Matteo Menke, Hossein Mousa, Jonas Gude, Johannes Klus, Jonas Wübker und Carl Feldkamp (von links), die in der 1. und 2. E-Jugend des TuS Neuenkirchen spielen. Foto: Boning

Gruppenbild mit Schale: Die fünf OM-Cup-Chefs Ralf Böckmann, Christian Albers, Johann Wimberg, Tobias Gerdesmeyer und Jan Kreienborg (von links) mit den sechs Glücksfeen Matteo Menke, Hossein Mousa, Jonas Gude, Johannes Klus, Jonas Wübker und Carl Feldkamp (von links), die in der 1. und 2. E-Jugend des TuS Neuenkirchen spielen. Foto: Boning

Als Johann Wimberg am Mittwochabend um 19.15 Uhr auf der kleinen Bühne im Saal Otte „Zum Schwarzen Ross“ in Neuenkirchen ans Rednerpult trat, geriet der Landrat des Kreises Cloppenburg angesichts der großen Schar der Zuhörer sofort ins Schwärmen. „Das ist ein toller Anblick, das freut mich sehr. Ein volles Haus – das ist ein gutes Omen für das Turnier“, sagte Wimberg in seiner Funktion als Präsident des Verbundes Oldenburger Münsterland. Nach den Erfahrungen der letzten OM-Cup-Auslosungen standen knapp 120 Sitzplätze auf dem Saal im Herzen Neuenkirchens zur Verfügung, aber das reichte nicht. Es kamen immer mehr Trainer und Betreuer aus den Kreisen Vechta und Cloppenburg, um zu erfahren, wie die Gruppen für das E-Jugendfußball-Spektakel am 2./3. Juli in Neuenkirchen aussehen. Zwei Dutzend Stühle mussten noch nachträglich aufgestellt werden, dann konnte es losgehen.

„Ich bin super happy, dass so viele da sind“, sagte Ralf Böckmann, OM-Cup-Beauftragter im NFV-Kreisverband Vechta, bei der Eröffnung und hielt 75 Minuten später fest: „Ich glaub', das war wohl die am besten besuchte OM-Cup-Auslosung seit Jahren.“ Eine Statistik dafür gibt es nicht, aber der Eindruck war durchaus zutreffend. „Wir alle atmen auf, dass der OM-Cup wieder stattfinden kann“, meinte Wimberg mit Blick auf die coronabedingten Absagen 2020 in Lohne und 2021 in Elsten.

Sein Amtskollege Tobias Gerdesmeyer, als VEC-Landrat erstmals bei der OM-Cup-Auslosung dabei, nickte zustimmend. Auch für ihn war's eine Selbstverständlichkeit, beim Einläuten des Countdowns für den 22. OM-Cup mitzuwirken. „Der Verbund steht voll und ganz hinter diesem Projekt“, ergänzte Wimberg. Böckmann war ebenfalls fest davon überzeugt, dass das „Erfolgsmodell OM-Cup“ auch nach der Zwangspause funktioniert. Er dankte den Helfern sowie allen Sponsoren, die dafür sorgen, dass das zweitägige Event für rund 1200 Kinder und 250 Betreuer kostenlos ist. „Das ist eine Mammutaufgabe“, so Böckmann.

„Große Emotionen, mannschaftliche Geschlossenheit, Freude am Miteinander, Spaß im Zeltlager – all das werden die Kinder in Neuenkirchen wieder erleben.“Ralf Böckmann, OM-Cup-Beauftragter des NFV-Kreisverbandes Vechta.

Der TuS Neuenkirchen ist bestens vorbereitet und hat laut Wimberg „allerbeste Bedingungen“ zu bieten. Neuenkirchens Klubchef Andreas Menke, der zusammen mit Ralf Feldkamp und Jugendleiter Sebastian Gude die Spitze des Orga-Teams bildet, begrüßte die Gäste am „südlichsten Punkt des Kreises Vechta“ und richtete sich dann direkt an die Betreuer aus dem Norden Cloppenburgs, aus Barßel und Elisabethfehn, aus Harkebrügge und Ramsloh: „Ich verspreche euch ein Turnier, für das sich die lange Anreise lohnt.“

Zur Einstimmung auf die Verteilung der 112 Teams (je 56 aus beiden Kreisen) auf die 14 Gruppen in vier Leistungsklassen gab es ein kurzes Video vom OM-Cup 2018 in Lutten, dem letzten Event im Kreis Vechta. Böckmann sagte im Anschluss: „Große Emotionen, mannschaftliche Geschlossenheit, Freude am Miteinander, Spaß im Zeltlager – all das werden die Kinder in Neuenkirchen wieder erleben.“

Auch sportlich habe der OM-Cup einiges zu bieten, betonte Wimberg. Langeweile wie in der 1. Bundesliga werde es am ersten Juli-Wochenende auf den elf Spielfeldern im TuS-Sportpark nicht geben: „Um fehlende Spannung müssen wir uns keine Gedanken machen.“ Dazu passen die Fakten: In 21 OM-Cup-Auflagen gab's 16 verschiedene Sieger, nur der TV Dinklage (5x) und der SV Emstek (2x) sind mehr als nur einmal in der Siegerliste vertreten.

Für den Wettstreit 2022 wurden die Weichen am Mittwochabend gestellt. Sechs E-Junioren des TuS Neuenkirchen nahmen unter der Regie von Böckmann und dessen CLP-Pendant Christian Albers die Auslosung der Gruppen vor. Und dank der akribischen Vorarbeit von Spielleiter Martin Bothe lagen auch sofort die Spielpläne vor, die in Kürze auf die OM-Cup-Homepage gestellt werden. Eröffnet wird das Turnier am 2. Juli um 14.00 Uhr mit der Partie zwischen Gastgeber Neuenkirchen und BW Langförden. Angesichts der vielen Besucher, die zur Eröffnungsfeier erwartet werden, dürften sich Wimberg, Gerdesmeyer und Co. dann wieder über einen „tollen Anblick“ freuen.


Leistungsklasse 1

  • Gruppe A: VfL Oythe, JSG Rechterfeld/Goldenstedt, BV Garrel II, BW Ramsloh, JSG Holdorf/Langenberg, SC Bakum, Cloppenburger FC, SC Sternbusch.
  • Gruppe B: TuS Neuenkirchen, BW Langförden, BV Garrel, VfL Löningen II, JSG Rechterfeld/ Goldenstedt II, SW Osterfeine, BW Galgenmoor, SV Molbergen.
  • Gruppe C: Falke Steinfeld, TV Dinklage, SV Höltinghausen, BV Essen, RW Damme, GW Mühlen, VfL Löningen, JSG Altenoythe/Kampe/Kamperfehn.
  • Gruppe D: BW Lohne, RW Visbek, SV Emstek, Viktoria Elisabethfehn, SFN Vechta, SG Carum/Lüsche, Hansa Friesoythe, Lastrup/Kneheim/Hemmelte.

Leistungsklasse 2

  • Gruppe E: SFN Vechta II, JSG Rechterfeld/Goldenstedt III, SV Bethen II, Lindern/Vrees II, BS Vörden, GW Brockdorf, Cloppenburger FC II, BV Essen III.
  • Gruppe F: SG Carum/Lüsche II, BW Langförden II, JSG Lindern/Vrees, SV Emstek II, TuS Lutten, VfL Oythe II, BW Galgenmoor II, JSG Gehlenberg/ Neuvrees/Hilkenbrook.
  • Gruppe G: TV Dinklage II, BW Lohne II, JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte II, SV Bösel, Falke Steinfeld II, SV Kroge-Ehrendorf, SG Thüle/Markhausen, JSG Peheim/Ermke.
  • Gruppe H: RW Damme II, JSG Holdorf/Langenberg II, SV Emstek III, JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte III, GW Mühlen II, SW Osterfeine II, Hansa Friesoythe II, SV Nikolausdorf.

Leistungsklasse 3

  • Gruppe I: RW Damme III, TuS Neuenkirchen II, SV Harkebrügge, BW Ramsloh II, DJK Bunnen, SV Höltinghausen II, JSG Holdorf/Langenberg III, SW Osterfeine IV.
  • Gruppe J: BW Lohne III, Carum/Lüsche IV, SV Bethen, STV Barßel, BW Galgenmoor III, SV Bevern, SC Bakum II, GW Mühlen III.
  • Gruppe K: SW Osterfeine III, RW Damme IV, JSG Altenoythe/Kampe/Kamperfehn II, STV Barßel II, SG Falkenberg/Varrelbusch, TuS Emstekerfeld, TuS Lutten II, GW Brockdorf II.
  • Gruppe L: Carum/Lüsche III, JSG Einen/Varenesch, VfL Löningen III, SV Cappeln II, BV Essen II, Hansa Friesoythe IV, RW Visbek II, VfL Oythe III.

Leistungsklasse 4

  • Gruppe M: SV Strücklingen, JSG Altenoythe/Kampe/Kamperfehn III, SV Bösel II, JSG Sevelten/ Elsten, Hansa Friesoythe III, FC Sedelsberg, SV Cappeln, JSG Thüle/Markhausen II.
  • Gruppe N (nur Mädchenteams): RW Damme II, RW Visbek, BW Langförden, TV Dinklage, RW Damme, BW Lohne, SC Bakum, BW Langförden II.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Volles Haus schürt die OM-Cup-Vorfreude - OM online