Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vivien Endemann wechselt zur SGS Essen

Die Fußballerin aus Dinklage schließt sich zur kommenden Saison dem Bundesligisten aus dem Ruhrgebiet an. Sie hat für drei Jahre unterschrieben.

Artikel teilen:
Verlässt das Emsland: Vivien Endemann. Foto: Scholz

Verlässt das Emsland: Vivien Endemann. Foto: Scholz

Mit dem SV Meppen hat es nicht für den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga gereicht. Auf die Premierensaison folgte der direkte Abstieg. Vivien Endemann bleibt dennoch erstklassig: Die 19-Jährige schließt sich im Sommer der SGS Essen an.

Schon häufig hatte die Dinklagerin betont, in der 1. Bundesliga bleiben zu wollen. Diesen Plan hat sie nun mit der Unterschrift unter einen Vertrag bis 2024 in die Tat umgesetzt. Der Klub aus dem Ruhrgebiet belegte in der abgelaufenen Saison den achten Rang unter zwölf Teams.

Vivien Endemann sagt zu ihrem Wechsel: „Ich freue mich sehr auf die Zukunft in Essen, da mich das Konzept des Vereins von Anfang an überzeugt hat und man Fußball und Studium gut kombinieren kann. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft weiterhelfen kann und wir dann zusammen unsere Ziele erreichen.“

In der abgelaufenen Saison kam Vivien Endemann in allen 22 Bundesliga-Spielen für den SV Meppen zum Einsatz. Dabei erzielte die schnelle Angreiferin drei Tore.

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vivien Endemann wechselt zur SGS Essen - OM online