Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

VfL Oythe plant seine eigene Bescherung in Berlin

Es ist Jahresabschluss und Rückrundenstart zugleich: Die Zweitliga-Volleyballerinnen sind am Wochenende beim VCO und BBSC doppelt gefordert.

Artikel teilen:
Der Trainer macht's vor: Zoran Nikolic und seine Damen im letzten Heimspiel gegen den Eimsbütteler TV. Foto: Schikora

Der Trainer macht's vor: Zoran Nikolic und seine Damen im letzten Heimspiel gegen den Eimsbütteler TV. Foto: Schikora

Die Terminhatz zum Ausklang 2021 geht für den VfL Oythe an diesem Wochenende zu Ende. Der Doppeleinsatz in Berlin mit den Duellen beim VCO (Samstag, 17.00 Uhr) und beim BBSC (Sonntag, 15.00 Uhr) markiert Jahresabschluss und Rückrundenstart zugleich. Binnen eines Monats hat der heimische Volleyball-Zweitligist dann acht Partien gespielt – und sich eine Pause redlich verdient.

VfL-Trainer Zoran Nikolic peilt zwei Siege an. „Aber der Weihnachtsmann wird uns die Punkte nicht bringen, das müssen die Spielerinnen schon selbst tun“, sagt der Coach schmunzelnd. Etwas konkreter: „Beim VCO wollen wir möglichst nicht lange spielen. Und beim BBSC möchten wir eine Revanche für das 0:3 zum Saisonstart.“ Beim 15:25, 17:25, 19:25 am 11. September bekamen Oythes Damen deutlichst ihre Grenzen aufgezeigt. Aber inzwischen haben sich diese verschoben.

Oythe hat mit einem mächtigen Zwischenspurt sieben Siege hingelegt und den BBSC in der Tabelle hinter sich gelassen. Für Zoran Nikolic ist das allerdings kein verlässlicher Hinweis. Der BBSC sei viel besser, als es sein Tabellenstand aussage, so Nikolic. Nach drei 3:0-Siegen vom Saisonstart weg folgten sechs Niederlagen in sieben Partien, ehe es wieder zwei 3:0-Erfolge gegen Bonn und Münster gab.

Frederique Nicole verpasst Reise in die Hauptstadt

Anders als Oythe geht der BBSC aber ausgeruht in der Sporthalle Hämmerlingstraße in Köpenick ans Werk. Auch deswegen möchte Zoran Nikolic am Samstag im Sportforum Hohenschönhausen beim zehntplatzierten Volleyball-Stützpunktteam VCO möglichst kraftsparend zu drei Punkten kommen. Am Abend nach dem VCO-Auftritt wird der VfL-Tross, der am Samstag um 8.30 Uhr in Vechta aufbricht, in ein Hotel in der Nähe der BBSC-Sporthalle (rund 15 km von der VCO-Spielstätte entfernt) einchecken und dort gemeinsam zu Abend essen. Dann soll es ausgeruht in die zweite Partie gehen.

Die Wochenendreise in die Bundeshauptstadt wird die kanadische Mittelblockerin Frederique Nicole verpassen; die Ende Oktober aus Quebec verpflichtete und inzwischen fest im Team etablierte 25-Jährige ist schon zum Weihnachtsurlaub in ihre Heimat abgeflogen. Bleiben für die Saisonauftritte 14 und 15, die anders als zuletzt in Oythe vor Zuschauern stattfinden, elf Spielerinnen. Der Trainingsumfang musste in dieser Woche aufgrund von Impfungen im Team etwas reduziert werden. Trainer Zoran Nikolic geht aber davon aus, dass alle elf Akteurinnen im Kader sein werden.

Das Hinrundenziel von 20 Punkten hat seine Mannschaft mit dem jüngsten 0:3 in Köln bzw. zuvor beim 3:2 gegen Eimsbüttel knapp verfehlt. Der Coach sagt: „Dann müssen wir eben in der Rückserie 21 Punkte holen für die 40 Zähler.“ Man wolle gleich am ersten Wochenende der Rückserie damit anfangen. Der Serbe, der die Feiertage für Besuche in seiner Heimatstadt Novi Sad und dem Familien-Mittelpunkt Wien nutzen will, ist davon überzeugt, dass seine Mannschaft dazu in der Lage ist: „Wir haben uns gefunden und und immer mehr Sicherheit gehabt. Am Ende hat das Zusammenspiel gut funktioniert.“

Am Montag hat Nikolic noch ein letztes Training angesetzt. Das ursprünglich für Dienstag geplante Mixedturnier mit den anderen VfL-Damenteams fällt coronabedingt ebenso ins Wasser wie die anschließend avisierte Weihnachtsfeier. Trainingsbeginn im neuen Jahr ist am 3. Januar (Montag). Am 15. Januar (Samstag) geht es mit einer Heimpartie gegen Halbzeit-Meister Volleys Borken weiter.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

VfL Oythe plant seine eigene Bescherung in Berlin - OM online