Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

VfL Osnabrück spielt gegen Hannover 96 vor 3200 Zuschauern

Die Lila-Weißen treffen am Freitagabend auf die Roten. Anstoß im Stadion an der Bremer Brücke ist um 18.30 Uhr.

Artikel teilen:
"Fußball ohne Fans ist nichts!": Anhänger des VfL hatten bei coronabedingten Geisterspielen zuletzt auf die fehlende Atmosphäre ohne Fans hingewiesen. Foto: dpa

"Fußball ohne Fans ist nichts!": Anhänger des VfL hatten bei coronabedingten Geisterspielen zuletzt auf die fehlende Atmosphäre ohne Fans hingewiesen. Foto: dpa

Das niedersächsische Zweitliga-Duell zwischen dem VfL Osnabrück und Hannover 96 soll am Freitagabend im Stadion an der Bremer Brücke vor 3200 Zuschauern stattfinden. Das gaben die Osnabrücker am Dienstag bekannt. "Auch wenn die Verordnung der Landesregierung noch auf sich warten lässt, gehen wir davon aus, dass auch für die niedersächsischen Clubs 20 Prozent der Stadionkapazität gilt - wie es bundesweit der Fall ist", wird der VfL-Geschäftsführer Jürgen Wehlend in einer Mitteilung seines Clubs zitiert.

Gästefans aus Hannover werden am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) nicht zugelassen sein. Die Osnabrücker wollen die zur Verfügung stehenden Tickets zunächst an Inhaber einer lebenslangen Dauerkarte und an Sponsoren vergeben. Die verbleibenden 1800 Eintrittskarten werden dann im Internet an Fans verkauft, die in der vergangenen Saison eine Dauerkarte besaßen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

VfL Osnabrück spielt gegen Hannover 96 vor 3200 Zuschauern - OM online