Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Verband nominiert Julia Middendorf für „Porsche Junior Team“

Die 17 Jahre alte Tennisspielerin aus Dinklage gehört zu jenen 16 Talenten, die im Jahr 2021 individuell und besonders intensiv gefördert werden.

Artikel teilen:
Förderung durch den DTB: Julia Middendorf. Foto: Becker

Förderung durch den DTB: Julia Middendorf. Foto: Becker

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hat seine Förder-Kader für den Juniorinnen-Bereich nominiert: Insgesamt 16 Spielerinnen im Alter von 15 bis 22 Jahren werden im kommenden Jahr „individuell und besonders intensiv gefördert“, wie der DTB mitteilte. Und zu diesen 16 Spielerinnen gehört auch Julia Middendorf. Die 17 Jahre alte Dinklagerin wurde von der DTB-Damentennis-Chefin Barbara Rittner erneut für das „Porsche Junior Team“ nominiert.

Das Junior Team 2021 bilden Talente im Alter von 15 bis 17 Jahren, die alle noch zur Schule gehen. Insgesamt sind es zehn Spielerinnen – so viele wie nie zuvor. „Das ist gut und wichtig, denn so verteilt sich der Druck auf mehrere Schultern“, erklärt Barbara Rittner. Sie setzt auf „gesunde Konkurrenz untereinander“ und darauf, „dass sich die Mädels gegenseitig zu Bestleistungen antreiben“. Rittner trägt die Verantwortung für den gesamten weiblichen Nachwuchsbereich und koordiniert alle Fördermaßnahmen. Zusammen mit den Bundestrainern Dirk Dier und Jasmin Wöhr hat sie für 2021 zahlreiche Lehrgänge geplant, sie hofft zudem auf mehr Turnierteilnahmen im In- und Ausland.

„Die letzte Saison war nicht leicht“, erklärt Rittner: „Weder für die Spielerinnen, die in der Übergangsphase vom Jugendbereich zu den Erwachsenen unbedingt Wettkampfpraxis brauchen, noch für uns, die wir deren Entwicklung beurteilen sollen.“ Aufgrund der geringen Anzahl an Turnieren habe man bei der Zusammensetzung der neuen Teams weniger die Ergebnisse und Ranglisten herangezogen, sondern die Trainingseindrücke und die Einstellung der Spielerinnen stärker gewichtet.

Julia Middendorf, die in der U-18-Weltrangliste des Tennis-Weltverbandes ITF aktuell auf Platz 59 liegt und damit drittbeste Deutsche nach Mara Guth (34.) und Nastasja Schunk (58.) ist, hatte coronabedingt im Jahr 2020 nur fünf Turniere auf die „ITF Juniors Tour“ spielen können – drei im Januar und Februar sowie zwei im September.


Nachwuchskader des Deutschen Tennis Bundes:

DTB Porsche Talent Team: Katharina Gerlach (22/Essen), Jule Niemeier (21/Frankfurt), Nastasja Schunk (17/Altrip), Joelle Steur (16/Stuttgart), Alexandra Vecic (19/Immendingen), Eva Lys (19/Hamburg).

DTB Porsche Junior Team: Mara Guth (17/Usingen), Julia Middendorf (17/Dinklage), Noma Noha-Akugue (17/Glinde), Laura Isabel Putz (17/München), Tea Lukic (16/Bordighera, ITA), Mia Mack (16/Löchgau), Sarah Müller (16/Wadgassen), Nicole Rivkin (17/Bremen), Carolina Kuhl (15/Fürth), Ella Seidel (15/Hamburg).

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Verband nominiert Julia Middendorf für „Porsche Junior Team“ - OM online