Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Um Sekunden am Podest vorbei

24 Stunden von Le Mans: Project1-Porsche vom landet auf Platz 4.

Artikel teilen:
Unterwegs in Le Mans: Der Project1-Porsche von Egidio Perfetti, Matteo Cairoli und Larry ten Voorde.⋌Foto: Andrew Lofthouse

Unterwegs in Le Mans: Der Project1-Porsche von Egidio Perfetti, Matteo Cairoli und Larry ten Voorde.⋌Foto: Andrew Lofthouse

24 Stunden lang kämpften sie in packenden Duellen um jeden Meter, am Ende fuhren sie um wenige Sekunden am Podest vorbei: Das Lohner Team Project1 hat beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans einen weiteren Prestigeerfolg nur knapp verpasst.

15 Monate nach ihrem Sieg an gleicher Stelle mussten sich die Lohner in der Klasse „LMGTE Am“ diesmal mit Platz vier begnügen. Der Porsche von Amateurfahrer Egidio Perfetti sowie den Profis Matteo Cairoli und Larry ten Voorde lag bei der 88. Auflage des Langstrecken-Klassikers im Nordwesten Frankreichs lange gut im Rennen, verpasste dann aber durch unglückliche Umstände den Sprung aufs Podium.

„Alles hat zusammengepasst. Doch leider war das dieses Mal einfach nicht genug“, sagte Project1-Gründer Hans-Bernd Kamps: „Wir lagen dank einer perfekten Strategie und einer starken Leistung unserer Crew auf einem sicheren zweiten Rang. Wegen einer Safety-Car-Phase unmittelbar vor Schluss büßten wir jedoch unseren erarbeiteten Vorsprung ein und fielen auf Platz vier zurück. Das war bitter.“

Dabei hatte das Trio im Wagen mit der Nummer 56 über die gesamte Distanz hinweg zu den Schnellsten in der LMGTE Am-Kategorie gehört. Gerade einmal acht Sekunden fehlten der Besatzung des Porsche 911 RSR in der Endabrechnung auf den drittplatzierten Ferrari des Teams AF Corse. Den Sieg sicherten sich Jonathan Adam, Salih Yoluc und Charlie Eastwood im Aston Martin.

Der zweite Project1-Porsche mit Ben Keating belegte nach einer Kollision und anschließender Reparaturpause den 14. Platz. Der dritte Wagen, für dessen Fahrer es vor allem ums Dabeisein ging, kam als 16. ins Ziel.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Um Sekunden am Podest vorbei - OM online