Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

TVD-Damen freuen sich auf den Neubeginn nach fast einem Jahr

Zum Auftakt der Oberliga-Saison erwarten Dinklages Handballerinnen am 24. September (Freitag) den TV Neerstedt. Personell muss das Team zwei schwere Verluste kompensieren.

Artikel teilen:
TV Dinklage 2021/22. Von links: Trainerin Maike Bocklage, Greta Arkenau, Lena Kampers, Hanna Tellmann, Andrea Möllmann, Emma Scheper, Franca Stammermann, Lena Fortmann, Lisa Brüning und Co-Trainer Frank Reinken. Vorne von links: Melanie Fröhle, Leonie Kohorst, Milena Dießel, Jaqueline Gottkehaskamp, Marlene Reinke, Lisanne Dießel, Pia Kreuzmann und Anne Fangmann. Foto: Rösener

TV Dinklage 2021/22. Von links: Trainerin Maike Bocklage, Greta Arkenau, Lena Kampers, Hanna Tellmann, Andrea Möllmann, Emma Scheper, Franca Stammermann, Lena Fortmann, Lisa Brüning und Co-Trainer Frank Reinken. Vorne von links: Melanie Fröhle, Leonie Kohorst, Milena Dießel, Jaqueline Gottkehaskamp, Marlene Reinke, Lisanne Dießel, Pia Kreuzmann und Anne Fangmann. Foto: Rösener

Eine Woche müssen sie sich noch gedulden, aber darauf kommt es jetzt auch nicht mehr an. Fast ein Jahr ist es her, dass die Handballerinnen des TV Dinklage ein Punktspiel in der Oberliga bestreiten durften. Am 10. Oktober 2020 kamen sie bei Werder Bremen II mit 16:30 unter die Räder. Dann kam mal wieder Corona. Und die Saison war vorbei – nach zwei absolvierten Spieltagen. Um so mehr fiebern die TVD-Damen jetzt dem Neustart entgegen. In einer Woche, am 24. September (Freitag, 20.00 Uhr), beginnt für die Dinklagerinnen mit einem Heimspiel gegen den TV Neerstedt die neue Saison.

„Alle freuen sich, endlich wieder starten zu dürfen. Hoffen wir mal, dass es dieses Mal klappt, dass wir alle gut durch die Saison kommen“, bringt Trainerin Maike Bocklage die Stimmungslage beim TVD auf den Punkt. Seit Juni ist das Team im Mannschaftstraining. Neben dem klassischen Hallentraining standen dabei auch Feld- und Beachhandball, Laufeinheiten und Kurse im TVD-Aktivcenter auf dem Vorbereitungsprogramm.

Ziel der jungen Mannschaft ist es, nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. „Ich wünsche mir, dass wir gut in die Saison starten“, sagt Maike Bocklage: „Wir wollen uns so schnell wie möglich im Mittelfeld festigen.“ In den Testspielen gab es eine deftige Niederlage gegen den starken Landesligisten Hunte-Aue Löwen, aber auch Siege gegen den TV Oyten II (Oberliga Niedersachsen), SFN Vechta II und SW Osterfeine (beide Landesliga).

Erfreulich aus TVD-Sicht: Jacko Gottkehaskamp ist nach ihrer Babypause wieder an Bord 

Personell müssen die TVD-Damen zwei schwere Verluste kompensieren. Torfrau Steffi Aumann ist zum TV Cloppenburg zurückgekehrt. Und Theresa Thomann fällt aufgrund einer Hüft-OP aus. Die Lücke im Tor sollen Andrea Möllmann und die aus Osterfeine zurückgekehrte Emma Scheper füllen. Erfreulich aus Dinklager Sicht ist zudem, dass Linkshänderin Jacqueline Gottkehaskamp nach ihrer Babypause wieder an Bord ist. „Durch Jacko sind wir auf der rechten Seite flexibler aufgestellt“, so Maike Bocklage.

Aus der eigenen A-Jugend sind unterdessen mit Milena Dießel und Franca Stammermann zwei vielversprechende Talente in den Kader der Ersten aufgerückt. Sie sollen jetzt an das Oberliga-Niveau herangeführt werden. Beide spielen parallel mit Doppelspielrecht mit dem BV Garrel in der A-Jugend-Oberliga.

Welche Corona-Regelungen bei den Heimspielen gelten werden, ist noch nicht ganz klar, da die aktuelle Verordnung des Landes Niedersachsen nur bis zum 22. September gilt. Sollte es danach möglich sein, würde der TVD gerne auf die 2G-Regel setzen, um so mehr als die derzeit erlaubten 110 Zuschauer in die Halle lassen zu dürfen. Solange der Zutritt begrenzt ist, will der TVD die Spiele auch in einem kostenlosen Livestream zeigen.


TV Dinklage 2021/22

  • Abgänge: Steffi Aumann (TV Cloppenburg).
  • Zugänge: Milena Dießel, Franca Stammermann (beide eig. A-Jugend/ Doppelspielrecht A-Jugend BV Garrel), Emma Scheper (SW Osterfeine, nach Pause zurück beim TVD).
  • Kader 2021/22: Andrea Möllmann, Emma Scheper – Lisa Brüning, Anne Fangmann, Leonie Kohorst, Melanie Fröhle, Lena Kampers, Lena Fortmann, Jaqueline Gottkehaskamp (zurück nach Babypause), Franca Stammermann, Lisanne Dießel, Milena Dießel, Greta Arkenau, Hanna Tellmann, Pia Kreuzmann, Marlene Reinke, Theresa Thomann (langfristig verletzt).
  • Trainerin: Maike Bocklage; Co-Trainer Frank Reinken.
  • Saisonziel: Gefestigtes Mittelfeld.
  • Meistertipp: Stade ist immer ein Favorit, Wilhelmshaven wird auch um den Titel mitspielen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

TVD-Damen freuen sich auf den Neubeginn nach fast einem Jahr - OM online