Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

TVC-Handballer wollen mit Teamtaktik Spaß haben

Cloppenburger Drittligist hat die Ahlener SG zu Gast. Rückraumspieler Maciej Marszalek droht mit Kniverletzung längere Pause.

Artikel teilen:
Knieblessur: Maciej Marszalek (blaues Trikot, im Spiel gegen LIT 1912 II) verletzte sich. Dem Rückraumspieler droht eine längere Pause. Foto: Langosch

Knieblessur: Maciej Marszalek (blaues Trikot, im Spiel gegen LIT 1912 II) verletzte sich. Dem Rückraumspieler droht eine längere Pause. Foto: Langosch

Vier Spiele sind es noch, dann haben die Handballer des TV Cloppenburg die Gruppenphase in der 3. Liga abgeschlossen. Es deutet eine ganze Menge darauf hin, dass der TVC als Elfter und damit Vorletzter einkommt.

Derlei Rechenspielereien interessieren Trainer Leszek Krowicki vor dem Heimspiel am Samstag gegen die Ahlener SG (19.30, TVC-Halle an der Schulstraße) indes wenig. Das System der Abstiegsrunde ist kompliziert, damit beschäftige ich mich, wenn die Serie abgeschlossen ist. Ich konzentriere mich auf das nächste Spiel.“

Das hält diesmal einen dicken Brocken bereit. Die Ahlener SG rangiert aktuell auf dem vierten Platz. Der Rückstand auf den ASV Hamm-Westfalen II, der als Zweiter neben Spitzenreiter Wilhelmshaven einen Platz in der Aufstiegsrunde belegt, beträgt vier Punkte. Folglich ist die Spielgemeinschaft in Cloppenburg zum Siegen verdammt, wenn sie ihre Chancen auf den Sprung in die 2. Bundesliga nicht vorzeitig zu den Akten legen will. Im Hinspiel setzten sich die Münsterländer am Ende deutlich mit 39:30 durch. Dabei hatte der TVC lange mitgehalten, in der Schlussphase aber den Anschluss verloren – ähnlich wie in der vorigen Woche beim 36:39 gegen LIT 1912 II.

  • Info:
  • Das juristische Nachspiel der Partie zwischen der Ahlener SG und dem Wilhelmshavener HV (34:28) vom 4. Dezember ist beendet. Der WHV hatte seinerzeit Einspruch eingelegt, weil seinem ungeimpften Spieler Duje Maretic der Zugang zur Friedrich-Ebert-Halle nach der damaligen Coronaschutzverordnung in NRW, verwehrt wurde. Die 1. Kammer des Bundessportgerichts lehnte den WHV-Einspruch ab, Ahlen behält die Punkte.

„Das ist aber keine Frage der Kondition, auch wenn das auf den ersten Blick so aussehen mag“, sagt Krowicki. „Es sind vielmehr Undiszipliniertheiten, die uns entscheidend zurückwerfen. Anstatt sich an die Vorgaben und die Teamtaktik zu halten, versuchen es einige immer wieder auf eigene Faust.“ Der TVC-Coach erhofft sich für die Begegnung mit Ahlen Besserung. „Die Mannschaftsleistung muss im Vordergrund stehen. Wir wollen guten Handball spielen und Spaß haben. Und am meisten Spaß macht es zu gewinnen.“

Cloppenburgs Kader ist fast komplett, aber Maciej Marszalek wird mit Knieverletzung ausfallen. Eine MRT-Untersuchung soll eine klare Diagnose bringen, es droht eine längere Pause. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

TVC-Handballer wollen mit Teamtaktik Spaß haben - OM online