Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

TVC bietet dem Tabellenführer lange Paroli

Trotz einer ansprechenden Leistung mussten sich die in der 3. Liga spielenden Volleyballerinnen des TV Cloppenburg Tabellenführer BSV Ostbevern mit 0:3-Sätzen geschlagen geben.

Artikel teilen:
Ab durch die Mitte: Tea Terzievska (Nummer 17) trifft bei einem Cloppenburger Angriff gegen Ostbeverns Block. Foto: Wulfers

Ab durch die Mitte: Tea Terzievska (Nummer 17) trifft bei einem Cloppenburger Angriff gegen Ostbeverns Block. Foto: Wulfers

Am Tag zuvor hatte es für den Spitzenreiter in der Toppartie gegen den den Tabellenzweiten MTV Hildesheim eine 1.3-Niederlage gesetzt. Cloppenburgs Trainer Tomislav Ristoski erwartete folglich bereits vor der Partie eine heikle Aufgabe für sein Team. „Ostbevern hat im Spitzenspiel eine richtige Klatsche gekriegt. Sollten sie bei uns verlieren, so wären sie nicht mehr auf Platz eins. Daher werden sie top motiviert sein.“

Der Cloppenburger Coach sollte Recht behalten, freilich kam auch seine Mannschaft über weite Strecken ohne Furcht vor der Nummer eins der Liga daher. Im ersten Durchgang lagen die Gäste zunächst in Führung, doch Cloppenburg eroberte sich beim Stand von 8:7 den ersten Vorsprung. Auch ein 12:17 schockte die Gastgeberinnen wenig, die beim 22:22 den Gleichstand hergestellt hatten. Das bessere Ende hatte dann aber mit 25:22 doch der BSV. Im zweiten Satz erspielten sich die TVC-Frauen eine 9:5-Führung, die aber nach und nach bröckelte. Bis zum 17:17 hielt Cloppenburg mit, doch mit gleich acht (!) Punkten in Folge gewannen die Gäste auch diesen Satz mit 25:17.

Ostbevern sichert sich Satz zwei mit acht Punkten in Folge

Sich hängen lassen war auf Seiten der Gastgeberinnen indes nicht angesagt. Vielmehr verlangten sie dem Ligaprimus erneut alles ab. Über 7:2, 15:13 und 17:15 lagen die TVC-Frauen ständig in Front, um am Satzende wiederum passen zu müssen. Mit dem zweiten Matchball zum 25:21 sicherte sich Ostbevern Satz und Sieg.

„Da war heute mehr drin. Wir haben in allen Sätzen bis zur Mitte hin mitgehalten, dann aber zu viele Fehler gemacht. Ostbevern ist aber auch eine gute Mannschaft, die kaum Fehler erlaubt. Insgesamt haben wir uns aber gut verkauft“, meinte der TVC-Coach.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

TVC bietet dem Tabellenführer lange Paroli - OM online