Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Trainer Blancke kündigt personelle Konsequenzen an

Fußball-Landesligist SV Bevern gastiert am Donnerstag um 15 Uhr im Bezirkspokal-Halbfinale bei Eintracht Rulle

Artikel teilen:
Dominanz im Viertelfinale: Kapitän Sascha Thale (rechts) räumte mit dem SV Bevern den Ligakonkurrenten Grün-Weiß Firrel mit 3:2 aus dem Weg. Foto: Wulfers

Dominanz im Viertelfinale: Kapitän Sascha Thale (rechts) räumte mit dem SV Bevern den Ligakonkurrenten Grün-Weiß Firrel mit 3:2 aus dem Weg. Foto: Wulfers

Die am vergangenen Wochenende abgeschlossene Landesligasaison beendeten die Fußballer des SV Bevern, punktgleich mit Meister BW Papenburg, auf dem zweiten Tabellenplatz. Bleibt als zweites Saisonziel der Bezirkspokal: Und da geht's für das Team von Trainer Olaf Blancke am Donnerstag um 15 Uhr zum Bezirksligisten Eintracht Rulle.

Wäre da nicht die derbe 1:7-Klatsche vom vergangenen Sonntag beim SV Holthausen-Biene, Beverns Kicker hätten allen Grund, mit sattem Selbstvertrauen die Aufgabe beim klassentieferen Team anzugehen. Blanckes vordergründigste Aufgabe dürfte es sein, den Spielern ihre Stärken in Erinnerung zu rufen. „Wir werden beim Abschlusstraining kurz über das Spiel sprechen, aber dann müssen wir den Blick nach vorne richten. Wir haben außer der letzten Partie eine gute Aufstiegsrunde gespielt. Wenn uns vor der Runde jemand gesagt hätte, wir werden Zweiter, hätten es vermutlich alle unterschrieben.“

"Wir müssen und werden in Rulle ein anderes Gesicht zeigen"Beverns Trainer Olaf Blancke

Auch wenn sich Beverns Coach alle Mühe gab, das Desaster vom Biener Busch abzuhaken, ist für ihn eines völlig klar. „Mit so einer Leistung wird's auch bei einem Bezirksligisten schwer. Und so tüftelt der Trainer noch an seiner Erstaufstellung, letzte Eindrücke aus dem Abschlusstraining sollen da Aufschlüsse liefern. „Wir müssen und werden in Rulle ein anderes Gesicht zeigen. Personell wird es im Vergleich zum Holthausen-Spiel sicher Konsequenzen geben.“

Im Tor wird, wie bei den Pokalspielen üblich, Tobias Brengelmann stehen. Alle anderen Wechsel ließ Blancke offen. Nicht dabei sein werden die verletzten Matthis Hennig und Jan Schockemöhle sowie der beruflich verhinderte Jannis Wichmann. Gegner Eintracht Rulle kommt mit der Empfehlung von fünf Siegen aus den letzten sechs Partie daher und belegt in der Bezirksliga V derzeit den fünften Platz. Gespielt wird am Donnerstag in Wallenhorst auf der Sportanlage am Prozessionsweg.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Trainer Blancke kündigt personelle Konsequenzen an - OM online