Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Tennisspieler wagen den Saisonstart

Am kommenden Wochenende beginnen im Tennisverband Niedersachsen-Bremen (TNB) die Punktspiele der Frauen, Männer und Altersklassen. Der Verbandsligist Emsteker TC erwartet Sparta Werlte.

Artikel teilen:
Endlich wieder Wettkampf: Lennard Ferneding erwartet am Samstag mit dem TC Nikolausdorf-Garrel die Reserve des Oldenburger Turnerbundes. Foto: Wulfers

Endlich wieder Wettkampf: Lennard Ferneding erwartet am Samstag mit dem TC Nikolausdorf-Garrel die Reserve des Oldenburger Turnerbundes. Foto: Wulfers

Knapp 60 Prozent der ursprünglich gemeldeten Tennismannschaften nehmen die Übergangssaison 2020 in Angriff. Die Saison wird ohne Auf- und Absteiger gespielt. Die Staffeln und Spielpläne sind inzwischen aktualisiert, alle Spieltermine und Begegnungen sind festgelegt.

"Die meisten Zurückziehungen von Mannschaften gab es im Seniorenbereich ab 30 Jahre. Bei den Damen und Herren sowie im Jugendbereich ist die Zahl der zurückgezogenen Teams weit geringer", erklärt der zuständige TNB-Vizepräsident Mannschafts-/Wettkampfsport, Jörg Kutkowski. Der Start der Punktspiele der Jugend wurde bereits frühzeitig auf das Ende der Sommerferien verschoben.

Die Zahlen zeigen deutlich auf, wie unterschiedlich in den Vereinen mit der Entscheidung umgegangen wurde. In einigen Vereinen wurden alle Mannschaften abgemeldet. In anderen Klubs wiederum wurde sehr individuell entschieden. "Wir freuen uns über jede teilnehmende Mannschaft", so TNB-Präsident Raik Packeiser. "Natürlich haben wir auch Verständnis für diejenigen, die sich für einen Rückzug entschieden haben. Wir waren abhängig von politischen Vorgaben, deren Veränderungen manchmal zu spät für uns und für frühzeitig abgemeldete Mannschaften kamen."

Emsteker freuen sich auf Start am Sonntag

Als eine der ersten Teams aus dem Kreis Cloppenburg starten am Wochenende die in der Verbandsliga aktiven Tennisspieler des Emsteker TC. Sparta Werlte lautet am Sonntag ab 10 Uhr der Auftaktgegner. TV Lohne, TV Varel, Oldenburger TeV IV und Wilhelmshavener TC II heißen die weiteren Konkurrenten in der Sechserstaffel.

Bereits Ende April begannen die Vereinsmitglieder die Außenplätze herzurichten. "Wir haben eine Anfrage an Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann gerichtet. Er hat uns grünes Licht gegeben. Es durften jeweils nur zwei Personen mit Mindestabstand auf einem Platz arbeiten. Es dauerte zwar länger, aber wir haben es hingekriegt", freut sich Niklas Thobe als Mannschaftsführer und Nummer eins des Verbandsligateams.

Seine Mannschaft ist die einzige von ursprünglich vier Emsteker Erwachsenenteams, die die Saison in Angriff nehmen. Folglich ist die Vorfreude groß, auch wenn es sich wie ein Sprung ins kalte Wasser anfühlt. Thobe: "Wir konnten zwar ab Mitte Mai wieder trainieren, aber nur Einzel. In den Punktspielen ist jetzt auch Doppel erlaubt, aber es war nicht möglich, sich darauf vorzubereiten." Dennoch ist der Emsteker zuversichtlich, auch in der zweiten Verbandsligasaison des ETC eine gute Rolle spielen zu können. "Ich hätte mir schon gewünscht, dass es keine Absteiger, wohl aber Aufsteiger gibt."

Frauen des BV Kneheim spielen gegen den Huder Tennisverein

Ebenfalls vor dem Start stehen die in der Bezirksliga beheimateten über 40-jährigen Frauen des BV Kneheim. Mannschaftsführerin Elisabeth Wolke und das gesamte Team gehen voller Vorfreude in die Partie am Sonntag (11 Uhr) gegen den Huder Tennisverein. "Wir sind seit etwa drei Wochen wieder im Training, jetzt kann es losgehen." Lediglich drei Mannschaften sind in der Kneheimer Staffel gemeldet, so dass die Saison mit Hin- und Rückrunde gespielt wird.

"Wir unterschätzen die Gefahr nicht und werden uns selbstverständlich an die Regeln halten", meint Wolke. Auch für das im Tennis übliche Beisammensein nach dem Spiel haben Kneheims Frauen eine höchst einfache Lösung parat. "Bewirtung ist ja noch nicht erlaubt. Kein Problem, wir bringen Butterbrot und Kaffee mit", schmunzelt Wolke.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Tennisspieler wagen den Saisonstart - OM online