Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Talea Prepens: Abi geschafft, nun zur U23-DM

Neben der Leichtathletin des TV Cloppenburg startet am Wochenende aus dem Kreis Cloppenburg auch Xenia Krebs vom VfL Löningen in Koblenz. Beide haben in ihren Disziplinen Medaillenchancen.

Artikel teilen:
Gut drauf: Talea Prepens (vorne) vom TV Cloppenburg startet an diesem Wochenende in Koblenz über 100 und 200 Meter. Ihr Fokus liegt auf der längeren Distanz. Foto: Harald Prepens

Gut drauf: Talea Prepens (vorne) vom TV Cloppenburg startet an diesem Wochenende in Koblenz über 100 und 200 Meter. Ihr Fokus liegt auf der längeren Distanz. Foto: Harald Prepens

Dass die Leichtathletin Talea Prepens an diesem Wochenende bei den Deutschen U23-Meisterschaften mit mächtig Rückenwind starten wird, liegt nicht nur an ihrer derzeit formidablen Form. Die Sprinterin des TV Cloppenburg hat jüngst mit Bravour ihr Abitur bestanden. „Ich bin mit meinem Abschluss sehr zufrieden, nächste Woche Freitag ist die Zeugnisvergabe“, sagt sie. Im Stadion Oberwerth in Koblenz hat die 19-Jährige über 100 und 200 Meter gemeldet. Neben Prepens ist bei den Titelkämpfen in Rheinland-Pfalz eine zweite Sportlerin aus dem Kreis Cloppenburg dabei: Xenia Krebs (19) vom VfL Löningen, die die 800-Meter-Distanz in Angriff nimmt.

Bei der Sparkassen-Gala in Regensburg erlebte Talea Prepens am vergangenen Wochenende ein Wechselbad der Gefühle. Da war zunächst das Rennen über 100 Meter, mit dem sie nicht zufrieden war. „Der Start und der mittlere Teil waren noch okay, aber auf den letzten Metern konnte ich meine Stärken nicht wie gewohnt ausspielen.“

In der 100-Meter-Staffel durfte Prepens ihr Können dann gar nicht zeigen: Aufgrund eines Wechselfehlers ihrer Teamkolleginnen kam der Stab bei der Schlussläuferin aus Cloppenburg nicht an. Dennoch wird sie mit der deutschen Staffel sehr wahrscheinlich bei der U20-EM starten, die vom 15. bis 18. Juli in Talinn ausgetragen wird. Über 200 Meter wusste Talea Prepens in Regensburg vollends zu überzeugen – sie schaffte eine neue persönliche Bestzeit (23,17 Sekunden). „Dieses Rennen ist für mich ziemlich optimal gelaufen, da hat fast alles gepasst.“

Xenia Krebs (vorne). Foto: VfL LöningenXenia Krebs (vorne). Foto: VfL Löningen

In Estland möchte sie nur allzu gerne auch über die lange Sprintdistanz starten. Die Norm hat sie in der Tasche, nun gilt es in Koblenz aufs Podium zu laufen. „Das ist mein Ziel, ich habe hohe Erwartungen an mich selbst. Der Fokus liegt ganz klar auf den 200 Metern, da bin ich einfach stärker als über die 100.“

In einer hervorragenden Verfassung befindet sich momentan auch die Löningerin Xenia Krebs, die am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften in Göttingen in der Frauenkonkurrenz zweimal startete – und zweimal Gold holte: Über 1500 und 800 Meter.

Bei der U23-DM könnte für Krebs über die kürzere Strecke eine Medaille drin sein, schließlich waren in diesem Jahr nur zwei Konkurrentinnen schneller als sie unterwegs. „Erst einmal muss ich aber den Vorlauf überstehen und den Sprung ins Finale schaffen“, sagt Xenia Krebs.


Zeitplan der CLP-Starterinnen: 

  • Talea Prepens geht am Samstag über 100 Meter zunächst in einem der Zwischenläufe an den Start, die um 18.20 Uhr beginnen. Sollte sie sich für das Finale qualifizieren, startet sie um 19.30 Uhr erneut.
  • Am Sonntag ist die TVC-Athletin über 200 Meter ab 11.30 Uhr in einem der Zwischenläufe gefordert. Das mögliche Finale ist für 16 Uhr angesetzt.
  • Der Zwischenlauf der Löningerin Xenia Krebs über 800 Meter ist am Samstag um 13.50 Uhr. Das Finale steigt einen Tag später um 14.55 Uhr.
  • Über www.leichtathletik.de können Interessierte die Rennen per Livestream verfolgen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Talea Prepens: Abi geschafft, nun zur U23-DM - OM online