Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

SV Bevern kassiert späten Ausgleich

OM-Derby in der Landesliga zwischen SV Bevern und TV Dinklage endet mit einem aus Sicht der Gäste glücklichen 1:1-Remis

Artikel teilen:
Maß genommen: Johannes Heitgerken (links) flankt den Ball vorbei am Dinklager Wilke Weßling. Das OM-Derby endete mit einem aus Sicht der Hausherren enttäuschenden 1:1. Foto: Wulfers

Maß genommen: Johannes Heitgerken (links) flankt den Ball vorbei am Dinklager Wilke Weßling. Das OM-Derby endete mit einem aus Sicht der Hausherren enttäuschenden 1:1. Foto: Wulfers

„Katastrophe. Wir spielen fast nur auf ein Tor, haben reichlich Überzahlsituationen, aber belohnen uns einfach nicht.“ Beverns Trainer Simon Wehming war, wie seine Spieler, restlos bedient.

Dabei begann die Partie aus Sicht der Hausherren optimal. Sebastian Sander tanzte nach einem Pass aus dem Mittelfeld seinen Gegenspieler aus und voll-endete zum Beverner Führungstreffer (9.). Und weiter ging's Richtung TVD-Tor. Johannes Heitgerken (22.), Sebastian Sander (29., Pfosten) und Jan Schockemöhle (33.), sie alle hätten den zweiten Treffer für die Hausherren erzielen können. Und die Gäste? Bis auf einen Vorstoß von Johann Kühling, der an Beverns Torhüter Till Puncak scheiterte (32.), war vom TV Dinklage offensiv nichts zu sehen.

Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild: Bernd Gerdes traf nur die Latte (50.), Sebastian Sander (60.) und Nico Thoben 71.) scheiterten jeweils knapp. Da Bevern der erlösenden zweite Treffer eben nicht gelang, suchten die Gäste spät, aber eben nicht zu spät, ihr Heil in der Offensive. Mit Erfolg: Nach einem Abpraller von der Latte war Lasse Barz zur Stelle und traf zum 1:1 (87.). Der Spielverlauf war zwar auf den Kopf gestellt, doch für die Hausherren hätte es noch dicker kommen können. In der zweiminütigen Nachspielzeit setzte Markus Espelage den Ball an den Pfosten.

Tore: 1:0 Sebastian Sander (9.), 1:1 Lasse Barz (87.).

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

SV Bevern kassiert späten Ausgleich - OM online