Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

SV Bethen benötigt nur noch drei Siege zum Titel

Die Fußballer des Kreises Cloppenburg haben sich bereits in die Winterpause verabschiedet. Basierend auf den aktuellen Tabellenständen ein Ausblick auf die Szenarien in den einzelnen Ligen.

Artikel teilen:
Im Tiefflug Richtung Kreisliga: Bethens Fußballer (links im Heimspiel gegen Hansa Friesoythe II) beendeten die Hinserie mit optimalen 45 Punkten aus 15 Spielen. Foto: Wulfers

Im Tiefflug Richtung Kreisliga: Bethens Fußballer (links im Heimspiel gegen Hansa Friesoythe II) beendeten die Hinserie mit optimalen 45 Punkten aus 15 Spielen. Foto: Wulfers

In der Landesliga Staffel I, in der mit Hansa Friesoythe und SV Bevern die beiden ranghöchsten Klubs des Kreises vertreten sind, herrscht zumindest für diese beiden Vereine Planungssicherheit. Bedeutet: Sowohl Hansa als auch Bevern haben sich für die Aufstiegsrunde der ersten vier Mannschaften qualifiziert. Wer das Duo auf den Plätzen drei und vier nach Abschluss der Hinrunde begleitet, ist hingegen noch völlig offen. Somit auch die offene Frage, welche Punkte Friesoythe und Bevern in die Aufstiegsrunde mitnehmen. In der Staffel II sind SC Melle und SV Holthausen-Biene durch, GW Mühlen, FC Schüttorf und TV Dinklage kämpfen um die zwei noch zu vergebenden Plätze. Die Bezirksliga bietet ein abgeschlossenes Tabellenbild. Alle Teams haben ihre 15 Hinrundenpartien absolviert, geplant ist eine normale Rückrunde mit weiteren 15 Spielen.

Auf Kreisebene ist Manfred Südbeck, Vorsitzender des Spielausschusses, mit dem Verlauf der Hinrunde bis auf wenige Ausnahmen zufrieden. „Insgesamt sind wir trotz coronabedingter Spielabsagen und Absagen wegen Unbespielbarkeit der Plätze doch relativ gut durchgekommen. Die meisten Mannschaften haben mindestens 50 Prozent ihrer Spiele bereits absolviert und in der 1. Kreisklasse haben wir die einfache Qualifikationshinrunde erfolgreich abgeschlossen. Im Kreispokal sind zwei von vier Viertelfinalspielen bereits ausgetragen worden. Sorge bereitet mir die 2. Kreisklasse Staffel I. Hier haben einige Vereine erst 10 von 14 vorgesehenen Spielen absolviert. Neben coronabedingten Absagen hat es einige zu frühe Spielabsagen und Spielverlegungen gegeben, die zu weiteren Spielausfällen geführt haben.“

Kreisliga möglich: Elstens Fußballer (rotes Trikot) würden, Stand jetzt, als Tabellenzweiter der 1. Kreisklasse aufsteigen. Foto: LangoschKreisliga möglich: Elstens Fußballer (rotes Trikot) würden, Stand jetzt, als Tabellenzweiter der 1. Kreisklasse aufsteigen. Foto: Langosch

In der Kreisliga einigten sich vor Beginn der Serie alle Vereine darauf, eine normale Saison mit Hin- und Rückspielen zu absolvieren. Anders die Situation in der 1. Kreisklasse. Seinerzeit wurde vereinbart, dass nach Absolvierung der einfachen Hinrunde geprüft werden soll, ob danach die Auf- und Abstiegsrunde auch einfach (7 Spiele) oder mit Hin- und Rückspiel (14 Spiele) ausgetragen werden soll. Südbeck holte sich jetzt das Votum der Vereine ein. Ergebnis: Sechs der acht Vereine in der Aufstiegsrunde votierten für eine einfache Runde, fünf von acht Klubs der Abstiegsrunde teilten mit, dass sie gerne mit Hin- und Rückrunde spielen möchten.

Südbeck akzeptierte den Wunsch der Vereine, sodass in der Rückserie die Klubs der Aufstiegsrunde nur noch sieben Begegnungen zu absolvieren haben, die Mannschaften der Abstiegsrunde hingegen derer 14. Der Meistertitel ist wohl schon an den SV Bethen vergeben. Bei 13 Punkten Vorsprung vor der DJK Elsten und 21 noch zu vergebenden Zählern benötigt das Team von Spielertrainer David Niemeyer noch drei Siege und wäre durch. Allerdings ist auch die Vizemeisterschaft ein lohnendes Ziel. Will heißen: Sollte aus der Bezirksliga IV nur eine Mannschaft in die Kreisliga Cloppenburg absteigen (derzeit SV Emstek), dann steigt auch der Tabellenzweite der Aufstiegsrunde noch auf. Heiß umkämpft dürften die Partien der Abstiegsrunde laufen. Grund: Gleich drei Teams der 8er-Staffel müssen den Weg in die 2. Kreisklasse antreten.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

SV Bethen benötigt nur noch drei Siege zum Titel - OM online