Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sport-Podcast "Auszeit": Ralf Böckmann

An jedem letzten Donnerstag im Monat erscheint der OM-Online-Sport-Podcast "Auszeit". In der 4. Folge ist der OM-Cup-Beauftragte Ralf Böckmann zu Gast.

Artikel teilen:
Früher am Ball, heute am Mikro – und an der Pfeife: Der OM-Cup-Beauftragte Ralf Böckmann. Foto: Schikora

Früher am Ball, heute am Mikro – und an der Pfeife: Der OM-Cup-Beauftragte Ralf Böckmann. Foto: Schikora

Der OM-Cup 2022 steht unmittelbar vor der Tür – und die Vorfreude darauf ist auch bei Ralf Böckmann riesengroß. In der 4. Folge des OM-Medien-Sport-Podcasts „Auszeit“ spricht der 53-Jährige, der als OM-Cup-Beauftragter für den Landkreis Vechta fungiert, mit Moderator Steffen Lünsmann über das Comeback des großen Turniers für E-Jugendfußballer am 2./3. Juli in Neuenkirchen. Ralf Böckmann, der in dritter Generation das Unternehmen Sport Böckmann mit Sitz in Holdorf leitet, blickt im Podcast außerdem auf die Corona-Zwangspause und seine eigene Karriere als Fußballer zurück. Und er erklärt, warum er vor kurzem einen Schiedsrichterschein gemacht hat.

Die 25-minütige Episode ist ab sofort auf OM-Online sowie auf allen gängigen Plattformen abrufbar – also auch auf Spotify, Deezer, Google und Apple. In der „Auszeit“ beschäftigt sich die OM-Medien-Sportredaktion immer am letzten Donnerstag des Monats mit einem Thema oder einer Persönlichkeit aus dem Heimatsport in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg. Dabei geht es wortwörtlich darum, sich eine „Auszeit“ zu nehmen. So wird nicht nur über tagesaktuelle Entwicklungen, sondern auch über Ereignisse aus der Vergangenheit, Visionen für die Zukunft und persönliche Geschichten gesprochen.

Ralf Böckmann ist heilfroh darüber, dass der OM-Cup nach insgesamt drei Jahren wieder stattfinden kann – und dass es, anders als zeitweise befürchtet, nicht zu einer Entwöhnung gekommen ist. Den Ausrichter TuS Neuenkirchen hält er für dieses Turnier für ideal. „Das Gefühl ist von vornherein positiv gewesen. Von der Organisation her werden wir definitiv ein perfektes OM-Cup-Turnier in Neuenkirchen erleben“, sagt er. Im Podcast verrät Ralf Böckmann außerdem, mit wie vielen Besuchern er rechnet, was so ein Event kostet und warum es sich für die Ausrichter lohnt.

Gelohnt hat sich für den gebürtigen Holdorfer auch sein einjähriges Engagement als Profifußballer beim VfL Osnabrück in der 3. Liga von 1993 bis 1994. Es sei eine „super Erfahrung“ gewesen, so Böckmann, auch wenn er ein „kleines Licht“ gewesen sei. Das Highlight war für ihn sein DFB-Pokaleinsatz gegen Hannover 96 an der ausverkauften Bremer Brücke.

Im vergangenen Jahr hat Ralf Böckmann noch mal einen Perspektivwechsel gewagt und die Ausbildung zum Schiedsrichter absolviert. Er berichtet, dass ihn auch in dieser Funktion wieder „der sportliche Ehrgeiz gepackt“ habe, sodass er auch schon einige Male im Herrenbereich als Spielleiter unterwegs war. Am Ende verrät Ralf Böckmann noch, ob man ihn auch beim OM-Cup mal an der Pfeife sehen wird.


„Auszeit“ – der OM-Online-Sport-Podcast

  • Erscheinungsweise: jeweils am letzten Donnerstag im Monat.
  • Plattformen: OM-Online, Spotify, Deezer, Google, Apple.
  • Folge 4: Gast:  Ralf Böckmann (OM-Cup-Beauftragter für den NFV-Kreis Vechta); Moderator: Steffen Lünsmann.
  • Folge 5: erscheint am 28. Juli.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sport-Podcast "Auszeit": Ralf Böckmann - OM online