Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

So sieht der Spielplan der Handballerinnen von SFN Vechta aus

Der Drittligist startet am 3. September mit einem Heimspiel in die Saison. Und sieht zum Abschluss zu.

Artikel teilen:
Am 3. September geht's los: Tina Schwarz. Foto: Schikora

Am 3. September geht's los: Tina Schwarz. Foto: Schikora

Mit einem Heimspiel geht's los – und beim Staffelfinale sind sie nur Zuschauer: Die Handballerinnen von SFN Vechta haben knapp einen Monat nach der Staffeleinteilung durch den Deutschen Handballbund (DHB) ihren Spielplan für die Saison 2022/23 in der 3. Liga Nord erhalten.

Vechtas Team von Trainer Christoph Nisius, der von einer „sehr starken Staffel“ spricht, startet am 3. September mit einem Heimspiel gegen LIT Tribe/Minden in die Saison. Eine Woche später folgt die erste Auswärtsreise, die es gleich in sich hat – es geht zum SC Markranstädt nach Sachsen.

Acht der zehn SFN-Heimspiele finden samstags um 17.30 Uhr in der Sporthalle Vechta-West statt. Einzige Ausnahmen sind die beiden Heimderbys gegen Meister BV Garrel und den VfL Oldenburg II, die jeweils freitags um 20.30 Uhr beginnen. Auch das Rückspiel in Garrel steigt an einem Freitagabend. SFN spielt in der Saison 22/23 lediglich dreimal sonntags – in Erfurt beim Thüringer HC II, in Bad Salzuflen sowie beim SV Union Halle-Neustadt II.

Nisius erwartet schwere Saison

SFN Vechta hat in der 11er-Staffel zweimal regulär spielfrei, zum Abschluss der Hinserie am 26./27. November sowie am 22. und letzten Spieltag am 1./2. April 2023. Wie im Vorjahr gibt's auch diesmal nach der Vorrunde eine Abstiegsrunde, die SFN unbedingt vermeiden möchte. Mit Oldenburg, Thüringen, Halle-Neustadt und Blomberg-Lippe sind vier Erstligisten mit ihren Reserveteam in der Nord-Staffel vertreten. Daher sagte Nisius auch nach der Staffeleinteilung: „Es wird hart, unter die ersten Sieben zu kommen.“ Neben der Nord-Staffel gibt's noch vier weitere Gruppen (Nord-Ost, Süd, Süd-West, West). Bis zu 20 der 56 Drittligisten steigen in die Oberligen ab. Die 3. Liga wird auf 48 Teams reduziert.


Der Spielplan in der 3. Liga Nord Damen

Hinserie:

  • LIT Tribe (Heim, 03.09., 17.30 Uhr)
  • Markranstädt (Auswärts, 10.09, 19.00 Uhr)
  • Oldenburg II (Auswärts, 17.09., 16.30 Uhr)
  • Halle-Neustadt II (Heim, 24.09., 17.30 Uhr)
  • Thüringer HC II (Auswärts, 02.10., 17.00 Uhr)
  • BV Garrel (Heim, 07.10., 20.30 Uhr)
  • Salzuflen (Auswärts, 16.10., 17.00 Uhr)
  • Blomberg II (Heim, 29.10, 17.30 Uhr)
  • Hannover (Auswärts, 05.11., 19.00 Uhr)
  • Altencelle (Heim, 12.11., 17.30 Uhr)

Rückserie:

  • LIT Tribe (Auswärts, 03.12., 18.00 Uhr)
  • Markranstädt (Heim, 10.12., 17.30 Uhr)
  • Oldenburg II (Heim, 13.01., 20.30 Uhr)
  • Halle-Neustadt II (Auswärts, 29.01., 16.00 Uhr)
  • Thüringer HC II (Heim, 04.02., 17.30 Uhr)
  • BV Garrel (Auwärts, 10.02., 20.30 Uhr)
  • Salzuflen (Heim, 25.02., 17.30 Uhr)
  • Blomberg II (Auswärts, 11.03., 16.00 Uhr)
  • Hannover (Heim, 18.03., 17.30 Uhr)
  • Altencelle (Auswärts, 25.03., 19.49 Uhr)

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

So sieht der Spielplan der Handballerinnen von SFN Vechta aus - OM online