Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

SgH-Coronathon: Der Liveticker

In der Nacht von Freitag auf Samstag gingen die ersten Läufer in Vechta auf die Reise. Nun ziehen Sportler aus dem ganzen Landkreis nach. (Update: 19.45 Uhr)

Artikel teilen:

Samstag, 0.00 Uhr: Um Mitternacht beginnt die Sport-und Spendenaktion für das OV/KSB-Projekt "Sportler gegen Hunger": OV-Sportchef Carsten Boning schickt am Neuen Markt in Vechta die erste Läufergruppe auf die Reise: Antonius Schröer und seine Mitstreiter starten einen 10-km-Lauf durch das Nachtleben der Kreisstadt. 

Samstag, 09.00 Uhr: Was für ein genialer Start ins SgH-Wochenende! Etliche Läuferinnen und Läufer haben sich heute Nacht in Vechta in Bewegung gesetzt. Nach sieben Kilometern wurden im Biergarten der Wunderbar die Reserven aufgefüllt. Jetzt sind die ersten Sportler schon wieder unterwegs. Unter #sghcoronathon gibt's auf Instagram frische Eindrücke aus dem ganzen Landkreis.

Samstag, 13.00 Uhr: Der Coronathon-Motor läuft auf Hochtouren. Nicht nur im Landkreis Vechta, sondern auch in Hamburg und Düsseldorf. Laufen, Schwimmen, Radfahren, Golf, Tennis, Fitness - alles dabei. Und: Auch der erste Vierbeiner hat sich gemeldet. Hier noch mal das SgH-Spendenkonto bei der LzO: DE21 2805 0100 0070 1039 99 (Betreff: SgH Coronathon).

Samstag, 18.00 Uhr: Etliche Heimatsportler haben ihre Sessions schon beendet. Auch einige bekannte Gruppen und Mannschaften sind für SgH am Start. Und besonders schön: Auch das Spenden vergessen sie nicht. So posieren etwa die Fußballer der 1. und 2. Herren von BW Lüsche am Polder mit einem 300-Euro-Scheck für die Hungerhilfe. Überragend!

Samstag, 22.00 Uhr: Der erste Tag des Coronathons endet gleich. Die bisherige Resonanz ist überwältigend. Unter #sghcoronathon sind mittlerweile schon über 100 Beiträge auf Instagram zu sehen. Auch die ganz kleinen Radsportler waren schon mit ihrem Sparschwein auf Spendentour. Morgen geht's weiter!

Sonntag, 08.30 Uhr: Guten Morgen! Während der eine oder andere noch mit Muskelkater im Bett liegt, haben sich einige Sportler schon nach draußen gewagt. Schmuddelwetter? Egal! Am Dümmer sind bereits wieder die ersten Läufer für Sportler gegen Hunger unterwegs. Also: Dranbleiben, fleißig spenden und Beweisfotos unter #sghcoronathon posten.

Sonntag, 12.00 Uhr: Unglaublich, wie viele Leute auch heute wieder für den guten Zweck unterwegs sind. Am Dümmer herrscht aktuell immer noch Hochbetrieb. Und auch der langjährige SgH-Motor Franz-Josef Schlömer sendet sportliche Grüße.

Sonntag, 16.00 Uhr: Es geht turbulent weiter. Auch die Fußballer von RW Visbek und dem TV Dinklage bringen sich mit einem SgH-Einsatz in Form für die neue Saison. Selbst über die Kreisgrenzen hinaus sind die Sportler aktiv. So wird sogar in London für die Hungerhilfe geradelt. Ein Lauf-Duo zog es derweil bis zum Bremer Weserstadion. Viel Trubel herrscht da aber nicht: Die Mannschaft ist schon zum Relegations-Rückspiel gen Heidenheim abgeflogen.

Sonntag, 19.45: Der Coronathon neigt sich dem Ende entgegen. Einige genießen schon ihr Feierabend-Bier, andere drehen noch eine letzte Runde für die gute Sache. Die DLRG-Ortsgruppe Dinklage ist am späten Nachmittag im Freibad sogar noch für SgH eingetaucht. Wir verabschieden uns an dieser Stelle aus dem Ticker, verweisen auf den ausführlichen Nachbericht und bedanken uns herzlich für das herausragende Engagement! Wir sind begeistert!

Aktion im Dinklager Freibad: Die DLRG-Ortsgruppe schwimmt für SgH.Aktion im Dinklager Freibad: Die DLRG-Ortsgruppe schwimmt für SgH.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

SgH-Coronathon: Der Liveticker - OM online