Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schwache Chancenverwertung kostet TVC-Handballer Coup

Cloppenburger unterliegen Drittligaspitzenreiter Wilhelmshavener HV mit 19:25. Unter anderem vier von sieben Siebenmetern vergeben

Artikel teilen:
An fehlendem Einsatz hat es nicht gemangelt: Ole Harms (links, im intensiven Duell mit Sven Eberlein) und der TVC unterlagen dem Wilhelmshavener HV am Ende klar mit 19:25. Foto: Langosch

An fehlendem Einsatz hat es nicht gemangelt: Ole Harms (links, im intensiven Duell mit Sven Eberlein) und der TVC unterlagen dem Wilhelmshavener HV am Ende klar mit 19:25. Foto: Langosch

Die Chancen waren da, aber am Ende hat es nicht gereicht. Die Handballer des TV Cloppenburg haben ihr Heimspiel gegen den Wilhelmshavener HV, Spitzenreiter der Gruppe B in der 3. Liga, mit 19:25 (10:14) verloren.

Das klare Endresultat spiegelt die Kräfteverhältnisse in der TVC-Halle indes nicht wider. Die Hausherren zeigten zwar eine gute Defensivleistung mit einem starken Torhüter Hendrik Legler, aber eklatante Mängel in der Offensive kosteten einen durchaus möglichen Erfolg. Viele Fehlwürfe und leichtfertige Ballverluste machten die fraglos vorhandenen Bemühungen zunichte, einen Coup gegen den Tabellenführer zu landen.

Ausführlicher Bericht folgt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schwache Chancenverwertung kostet TVC-Handballer Coup - OM online