Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rasta Vechta: Tajuan Agee und Joschka Ferner verlängern

Der Basketball-Zweitligist hat die Verpflichtung von zwei weiteren Leistungsträgern bekanntgegeben.

Artikel teilen:
Er bleibt bei Rasta: Tajuan Agee (Mitte). Foto: Schikora

Er bleibt bei Rasta: Tajuan Agee (Mitte). Foto: Schikora

Die Liga ist komplett, der Kader füllt sich: Zwei Tage nach der Wildcard-Vergaben an die Artland Dragons und an die WWU Baskets Münster durch die 2. Basketball-Bundesliga hat Rasta Vechta die Verpflichtung von zwei weiteren Spielern für die Saison 2022/23 in der ProA gemeldet – und es sind wieder zwei bekannte Namen. Tajuan Agee (24) und Joschka Ferner (26) werden auch in der kommenden Saison für Rasta spielen, beide gehen in ihre zweite Spielzeit an der Pariser Straße.

Vechta hat damit bereits vier Leistungsträger aus der Vorsaison unter Vertrag. Anfang Juni hatte Rasta die Weiterverpflichtung von Joel Aminu und Robin Lodders bekanntgegeben.

Neu-Coach Ty Harrelson ist mit dem Ist-Zustand bei der Kaderplanung sehr zufrieden. „Wir freuen uns darauf, diese Spieler wieder in Vechta zu haben. Es ist wichtig, dass Spieler in den Klub zurückkehren, mit denen sich alle identifizieren können“, sagte der Amerikaner, der die Nachfolge von Vladimir Lucic angetreten hat. Mit der Weiterverpflichtung von Aminu, Lodders, Ferner und Agee habe man das geschafft, so Harrelson: „Wir wissen, dass die vier Spieler, die wir verpflichtet haben, Profis sind und hart für die Fans von Rasta Vechta arbeiten werden.“

Er beibt auch bei Rasta: Joschka Ferner (links). Foto: SchikoraEr beibt auch bei Rasta: Joschka Ferner (links). Foto: Schikora

Agee, der derzeit in Neuseeland für die Hawke's Bay Taylor Hawks spielt, kam im vergangenen November als Nachfolger für Deng Geu nach Vechta. Sein Start war unspektakulär, aber je länger die Saison dauerte, desto wertvoller wurde der Big Man. An der Wende zum Guten hatte der 2,03 m große Amerikaner dann einen großen Anteil. In 21 Spielen kam er auf 9,4 Punkte und 4,4 Rebounds im Schnitt. Harrelson setzt auf die „herausragende Athletik und Effizienz“ von Agee, der über seine Rückkehr nach Vechta sagt: „Wenn wir es schaffen, mit dem Willen, den wir seit Februar gezeigt haben, in die neue Saison zu starten, dann können wir etwas Besonderes erreichen.“

Ferner, der bereits auf 325 Profi-Pflichtspiele zurückblickt, kam im letzten Sommer aus Jena nach Vechta und avancierte mit einer Dreierquote von 41,9 Prozent (52/124) zum besten Distanzschützen im Team. „Jetzt will ich konstanter in meinen Leistungen werden“, so Ferner. Und weiter: „Ich bin überzeugt, dass die richtigen Schlüsse aus der letzten Saison gezogen worden sind und wir deshalb kommende Saison oben mitspielen werden.“

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rasta Vechta: Tajuan Agee und Joschka Ferner verlängern - OM online