Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rasta meldet den nächsten Abgang

Center Michael Kessens wechselt innerhalb der BBL zu den Skyliners Frankfurt. Sein Vertrag in Vechta war ausgelaufen.

Artikel teilen:
Von Vechta nach Frankfurt: Michael Kessens (links). Foto: Schikora

Von Vechta nach Frankfurt: Michael Kessens (links). Foto: Schikora

Max DiLeo nach Hamburg, Luc van Slooten nach Braunschweig – zwei bisherige Spieler von Rasta Vechta haben in den vergangenen Tagen neue Klubs in der Basketball-Bundesliga gefunden. Und jetzt ist ein dritter Spieler hinzugekommen: Michael Kessens wechselt innerhalb der BBL von Vechta zu den Skyliners Frankfurt.

Der 29 Jahre alte Center, der zwei Jahre für Rasta spielte, wurde am Donnerstagmittag von den Hessen als Neuzugang präsentiert. Er ist dort der Nachfolger von Leon Kratzer (nach Bonn) und erhält einen Einjahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison. „Da wir die Chance haben, auch über das Jahr hinaus zusammenzuarbeiten, können wir jetzt etwas Gutes aufbauen“, freute sich Skyliners-Coach Sebastian Gleim über den erfahrenen Neuzugang.

Kessens war 2018 von den Eisbären Bremerhaven nach Vechta gekommen. Er absolvierte 67 Spiele für Rasta; 55 in der BBL, elf in der Champions League sowie eins im BBL-Pokal. Sein Vertrag in Vechta war nach der Saison 2019/20 ausgelaufen. Kessens sagte zum Abschied: „Es waren zwei unbeschreibliche Jahre, in meiner Karriere definitiv die zwei besten – mit Abstand. Er war mir ein Vergnügen, eine Ehre, für Rasta spielen zu dürfen.“ Frankfurt sei nun „das passende Team“ für ihn, so Kessens. Der neue Rasta-Trainer Thomas Päch hat in Dennis Clifford und Björn Rohwer zwei neue Center verpflichtet.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rasta meldet den nächsten Abgang - OM online